Demokratieförderung

Katrin Schlösser

Mit "The Look of Silence" ist Joshua Oppenheimer ein berührender Film gelungen, der Zivilcourage vorlebt. Die Laudatio von Katrin Schlösser auf den Gewinner des 30. Friedensfilmpreises.

von

In den von Boko-Haram kontrollierten Gebieten im Norden Nigerias scheinen Wahlen derzeit unmöglich. Wir sprachen mit der Menschenrechtlerin Mausi Segun über das Konfliktpotential im Land, die Versäumnisse der Wahlkommission und die Verantwortung der Parteien.

In Nigeria ist derzeit weder der Ausgang der Wahlen Mitte Februar sicher, noch ob sie wegen der Anschläge von Boko Haram überhaupt stattfinden können. Ein Schwerpunkt rund um die spannungsgeladenste Wahl seit dem demokratischen Übergang 1999.

Dossiers

Es gibt eine Welle der Solidarität in Deutschland, gleichzeitig wächst die Fremdenfeindlichkeit und Europa militarisiert seine Grenzen. In diesem Dossier sammeln wir aktuelle Artikel, Filme und Publikationen zu den Themen Flucht, Asly, Migration und Willkommenskultur.

Der Anne-Klein-Frauenpreis 2015 geht an die Kurdin Nebahat Akkoc für ihren aktiven Widerstand gegen staatliche und häusliche Gewalt, für die Verteidigung der Menschenrechte und Rechte der Frauen.

Publikationen

Das Außenministerium in Teheran dementiert Agenturmeldungen, die zuvor über einige Einigung im Atomkonflikt berichtet hatten. Diese und weitere Nachrichten aus Politik, Kultur und Wirtschaft in der Februar-Ausgabe des Iran-Reports.

Der drastische Verfall des Ölpreises sorgt weiterhin für Turbulenzen in der iranischen Wirtschaft. Diese und weitere Nachrichten aus Politik, Kultur und Wirtschaft in der Januar-Ausgabe des Iran-Reports.

Alle Publikationen aus dem Ressort Demokratie

Menschenrechte

Demokratieförderung zählt zu den Schwerpunkten der Auslandsarbeit der Heinrich-Böll-Stiftung. Gemeinsam mit mutigen Partnerinnen und Partnern versuchen wir, die Spielräume für politische und gesellschaftliche Teilhabe und Emanzipation auszuweiten. Die Stärkung der Zivilgesellschaft und demokratisch legitimierte Parlamente sind unser Anliegen. Wir wollen die politischen und sozialen Rechte von Frauen stärken und setzen uns gegen  die Diskriminierung und Kriminalisierung von Menschen ein, deren sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität nicht den Mehrheitsnormen entspricht, kurz: LSBTI.

Veranstaltungen

7. Mär.
In Anwesenheit des Regisseurs Gerd Conradt und Christina Thürmer-Rohr
Berlin
8. Mär.
In Anwesenheit des Regisseurs Gerd Conradt und Christina Thürmer-Rohr
Berlin
10. Mär.
Der zivilen Krisenprävention mehr Einfluss verschaffen
Berlin
12. Mär.
Vorstellung von "Beton International Nr. 2" - eine Beilage der taz zur Leipziger Buchmesse
Leipzig