Die Bürgerrevolution in der arabischen Welt

Die Bürgerrevolution im Nahen Osten

Fotos: ma3t.blogspot.com (CC-BY-NC), Nasser Nouri (CC-BY-NC-SA) und 2 x Sarah Carr (CC-BY-NC-SA)

Dossier

Kampf um Freiheit, Würde und Gerechtigkeit

Die Massenproteste in Tunis und Kairo haben die alten Regime in Tunesien und Ägypten hinweggefegt. Die Demokratiebewegung in Tunesien und Ägypten hat eine politische Wende herbeigeführt, die das Tor zu einer demokratischen Entwicklung in der Region weit aufgestoßen hat. Aus dem Funken ist ein Lauffeuer geworden, in Algerien, Marokko, Jemen, Bahrain, Jordanien und Libyen gehen Bürgerinnen und Bürger auf die Straße und fordern die Machthaber heraus. Die Heinrich-Böll-Stiftung begleitet die aktuellen Entwicklungen mit Analysen, Kommentaren und Interviews in diesem Dossier.

Aktuell

Bashar al-Assads Murmeltiertag

- 10. August 2012 - In den letzten anderthalb Jahren hat es in Syrien nicht einen Tag ohne landesweite Proteste gegen das Regime Assad gegeben. Obwohl der syrische Präsident sich verbissen an die Macht klammert, erlaubt er seinen Truppen und Milizen zu wüten, als habe er die eigene Niederlage bereits akzeptiert. Bente Scheller mehr»

Präsidentschaftswahlen in Ägypten: Der versteckte Putsch

- 18. Juni 2012 -

Die Präsidentschaftswahlen vom vergangenen Wochenende sollten das Ende der ägyptischen Übergangsphase einläuten und 60 Jahre Militärherrschaft beenden. Doch mit der fast zeitgleichen Auflösung des Parlaments nach einem Urteil des Verfassungsgerichts sieht die Realität nun anders aus. Es fällt schwer, das Geschehen nicht als versteckten Militärputsch zu verstehen.

Joachim Paul mehr»
Demonstranten auf dem Tahrir-Platz am 22. November 2011

Ägypten nach der Revolution: Auftakt zum Wahlmarathon

- 28. November 2011 - Die ersten freien Mehrparteienwahlen in Ägypten haben begonnen. Sie sind ein wichtiger Schritt in der Übergangsphase zu einem demokratischeren System. Doch die Demonstranten auf dem Tahrir-Platz trauen dem Militärrat nicht, sie fordern die Übergabe der Macht an eine zivile Institution. Joachim Paul mehr»

Ägyptischer Aktivist und Blogger in Haft: Freiheit für Alaa Abd al Fattah

- 30. November 2011 - Seit einem Monat sitzt der ägyptische Aktivist und Blogger Abd El-Fattah in Haft. Nachdem er sich weigerte vor dem Staatsanwalt der Militärgerichtsbarkeit auszusagen, hat das Militär die Vorwürfe gegen ihn drastisch verschärft. Ägyptische Menschenrechtsorganisationen, Human Rights Watch, Amnesty International und die Menschenrechtskommission der UN setzen sich für seine Freilassung ein. Joachim Paul mehr»
Plakat: Yes we can!

“Yes, we can too”: Die arabische Jugend fordert politische und wirtschaftliche Teilhabe

- 9. Juni 2011 - Schon vor Jahren warnte die Weltbank vor den Gefahren der hohen Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen in der sogenannten „MENA-Region“ (Middle East and North Africa). Doch dass sich der Protest innerhalb kürzester Zeit wie ein Lauffeuer in ganz Nordafrika und über die Arabische Halbinsel nach Syrien und Jordanien bis nach Bahrain verbreitet, hätte niemand gedacht. Nesrine Jamoud mehr»
Demonstranten in Libyen

Dokumentation

Die alten Mächte weichen nicht kampflos

- 4. April 2011 - Am Abend des 29. März 2011 diskutierten die Teilnehmer und Referent/innen der Podiumsdiskussion in der Heinrich-Böll-Stiftung über die Perspektiven der Bürgerrevolution in der arabischen Welt. „Was kommt danach? Hat die Nato eine Exit-Strategie? Wie müsste eine politische Lösung aussehen?“ Stefan Schaaf mehr»

Nach dem Referendum: Ägyptens steiniger Weg zur Demokratie

- 1. April 2011 - Mehr als drei Viertel der Wahlberechtigten haben für den Vorschlag des Verfassungsrates gestimmt. Die Jugendbewegung war dagegen, alte Eliten und die Muslimbruderschaft mobilisierten für den Entwurf. Wie geht es weiter in Ägypten? Kristian Brakel mehr»
Proteste auf dem Perlenplatz in Manama, Hauptstadt von Bahrain

Interview

"Die Regierung muss alle Menschen vertreten"

- 10. März 2011 - Wie steht es zurzeit um die rechtliche und politische Situation in Bahrain und wer beteiligt sich an den Protesten? Ein Interview mit der 23-jährigen Menschrechtsaktivistin Maryam Al-Khawaja.
mehr»

Interview

Maissa Bey: "Wir erwarten von Europa nichts mehr"

- 28. Februar 2011 - Die algerische Schriftstellerin Maissa Bey über die Jugendbewegung in Algerien, die Vergangenheitsbewältigung im Land, die Rolle Europas im Umgang mit den arabischen Regimen und den Frauentag am 8. März. Martina Sabra mehr»
Franziska Brantner, MdEP, ist außenpolitische Sprecherin der Fraktion Grüne/EFA im Europäischen Parlament und Verhandlungsführerin ihrer Fraktion zum Europäischen Auswärtigen Dienst

Im Zweifel für die Freiheit

- 21. Februar 2011 - Der Diktator ist gestürzt, "die Militärherrschaft aber noch lange nicht". Einiges spricht im Moment dafür, dass die ägyptischen Generäle ihr Versprechen umsetzen und den Weg für freie und faire Wahlen bereiten. Der Enthusiasmus darüber ist groß in der arabischen Welt und im Westen – nur in Israel überwiegt bisher die Skepsis. Dr. Franziska Brantner mehr»
Frau protestiert gegen Mubarak

Ägypten: das Ende einer dynastischen Republik?

- 31. Januar 2011 - Mit der Revolte in Tunesien haben Oppositionelle in der ganzen Region Aufwind bekommen. In Ägypten ist der Ausgang der Proteste noch offen. Die europäische Politik muss sich jetzt entscheiden, ob sie weiterhin autoritäre arabische Regierungen unterstützt oder ob sie sich für den schwierigen und möglicherweise chaotischen Prozess des demokratischen Wandels einsetzt. Joachim Paul, Ramallah mehr»
Soldat mit Blume im Gewehrlauf

Kommentar

Letzte Hoffnung Jasmin

- 26. Januar 2011 - Die Menschen in Tunesien haben für sich selbst und die arabische Welt ein Stück Geschichte geschrieben. Dabei ist die Revolte auch Geburtstunde einer neuen unabhängigen soziopolitischen Kraft. Die bekämpft die autoritären Regime, unterstützt weder Neoliberalismus noch Islamismus und setzt kaum Hoffnungen in die westlichen Demokratien. Von Fawwaz Traboulsi mehr»

Publikationen

Perspectives Middle East

Syria's Revolution: Society, Power, Ideology

- February 8, 2012 - It is almost a year ago that Syrian citizens, inspired by the revolutions in Tunisia and Egypt, courageously took to the streets in protest against the decades-long denial of their basic rights by the Assad regime. But Syria as a topic for research has long been marginalized in cultural, social, and political studies. This publication written by authors from the region wants to give new perspectives on Syria. more»
Cover Perspectives Middle East: Arabische Revolte – Die Macht des Volkes

Publikation

Perspectives Middle East: Arabische Revolte – Die Macht des Volkes

- 24. Mai 2011 - In der Sonderausgabe von „Perspectives Middle East: People’s Power – The Arab World in Revolt“ befassen sich mehr als 40 Autoren mit den Ereignissen, die seit Dezember 2010 nicht nur die arabische Welt bewegen. Die Ausgabe bietet ein Forum für vielfältige Stimmen und Standpunkte – von detaillierten analytischen Erkenntnissen hin zu Stellungnahmen und Zeugenberichten. mehr»

Europa und der Umbruch

Die internationale Gemeinschaft und die syrische Revolution

- 2. August 2012 - Revolution und Krise in Syrien sind ein Fallbeispiel, wie das Prinzip der Schutzverantwortung (Responsibility to protect) für die Rechtfertigung einer internationalen Intervention angewendet werden könnte. Doch warum zögert die internationale Gemeinschaft und welche Alternativen gibt es zu militärischen Interventionen? Ein Hintergrundbericht. Haid Haid mehr»
Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag, weißes Doppelhochhaus mit Brücke, dahinter blauer Himmel

Zwischenruf zur Aussenpolitik

Die schwierige „Verantwortung zu schützen“

- 15. März 2011 - Gaddafi hat sich mit Bombenangriffen gegen Aufständische zum Kriegsverbrecher gemacht. Damit sich der Despot nicht länger hinter der Souveränität des libyschen Staates verstecken kann, muss der Internationale Strafgerichtshof gestärkt werden. Joscha Schmierer mehr»

Revolution in den Medien

Al-Jazeera und die arabischen Revolutionen

- 23. Februar 2011 - Facebook, Twitter und Nachrichten auf dem Mobiltelefon dienen der Mobilisierung und der Information der Außenwelt. Doch das wichtigste Medium bleibt das Fernsehen. Dem katarischen Sender Al-Jazeera kommt dabei weltweit eine Schlüsselrolle in der Berichterstattung über die Revolutionen zu. Leyla Al-Zubaidi, Beirut mehr»

Bilder des Umbruchs

- 24. Februar 2011 - Tausende Fotos und Videos, mal professionell und mal mit wackliger Kamera, geben einen Eindruck von den Protesten in Tunesien, Ägypten, Bahrain und Libyen. Dabei wird die Rolle des Demonstranten mit der Handykamera immer wichtiger. mehr»
All rights reserved.

Neuen Kommentar schreiben