Promotion

Auf dem Weg zur Promotion

Grid image Foto: Heinrich-Böll-Stiftung
  • Wir fördern jährlich etwa 180 Promovierende, die ein überzeugendes, ambitioniertes und innovatives Forschungsvorhaben bearbeiten.
  • Wir unterstützen unsere Promovierenden in ihrer wissenschaftlichen Qualifizierungs- und Ausbildungsphase.
  • Im Rahmen des Promovierendenforums präsentieren die Promotionsstipendiatinnen und -stipendiaten ihre Arbeiten und stellen sich dem interdisziplinären Austausch.
  • Wir bieten ihnen zudem praxisrelevante Trainings und Seminare zu Themen wie Wissenschaftskommunikation, Veranstaltungskonzeption, Publikationsstrategien
    oder Hochschuldidaktik.

Aktuelles

Im Rahmen der Promotionsförderung fördern wir die Auseinandersetzung mit der Geschichte der grünen sozialen Bewegung und der Partei Bündnis 90/Die Grünen und regen zu aktuellen Beiträgen zur Partei- und Politikforschung an.

Forschung für und über die „Große Transformation“. Gefördert werden insbesondere interdisziplinär angelegte Arbeiten, die sich mit den Wechselwirkungenzwischen sozialen Systemen und der natürlichen Umwelt befassen.

Abgeschlossene Promotionskollegs

Die Heinrich-Böll-Stiftung konzipiert gemeinsam mit kooperierenden Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern Promotionskollegs oder Forschungsschwerpunkte zu den Arbeitsbereichen und Themen der Stiftung. Mit unseren Promotionskollegs und Forschungsschwerpunkten  greifen wir schon heute Forschungsthemen von morgen auf und unterstützen die fachliche und überfachliche Qualifizierung der Promotionsstipendiatinnen und – stipendiaten.

Abstracts der Promotionsvorhaben

Hier stellen aktuelle Promotionsstipendiatinnen und -stipendiaten ihre Forschungsschwerpunkte vor.

Kontakt

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung
Fon: 030 - 28 534 - 400
telefonische Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr 10-13 Uhr
E-Mail: studienwerk@boell.de
von

25 Jahre Studien- und Promotionsförderung: Dieses Jubiläum feierten wir am 2. Oktober mit rund 400 Gästen.

Seit nunmehr 25 Jahren fördert das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung junge Leute bei Studium und Promotion. Was aber ist aus diesen Menschen geworden? Die Studie gibt Aufschluss zu den Karrierewegen der Ehemaligen und zu den Langzeitwirkungen der Förderstrategie und -praxis.

Studienwerk

Wir verstehen Nachwuchsförderung als Beitrag zur demokratischen Kultur. Deshalb suchen wir Persönlichkeiten, die sich politisch engagieren und originell und unabhängig denken. 

Wir fördern junge Menschen, die in Zukunft Verantwortung in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft übernehmen und sich weltweit für die Grundwerte der Heinrich-Böll-Stiftung einsetzen.

Wir leisten einen Beitrag zur internationalen Verständigung durch die Förderung des internationalen Austauschs, des interkulturellen Dialogs und der Vernetzung.

Leitbild Nachwuchsförderung

"Diversity und Chancengerechtigkeit"

Transformation gestalten

Subscribe to RSSSubscribe to RSS