Iran-Report 02/2017

Iran-Report 02/2017

Cover: Iran-Report
02. Feb. 2017 von Bahman Nirumand
Heinrich-Böll-Stiftung
pdf
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Februar 2017
Seitenanzahl: 20
Lizenz: CC-BY-NC-ND
Reihe: Iran-Report

Rafsandschani – einer der einflussreichsten, aber auch umstrittensten Politiker des Irans – ist gestorben. Bahman Nirumand beleuchtet seinen Werdegang und sein politisches Handeln. Außerdem im neuen Iran-Report: Wie Filmemacherinnen und Filmemacher versuchen, den Kopftuchzwang zu umgehen.

Iran steht an einem Scheideweg. Nach dem Abschluss des Atomabkommens und der Aufhebung der Sanktionen erwartet das Volk einen wirtschaftlichen Aufschwung, die Öffnung nach außen und vor allem auch eine Liberalisierung der theokratischen Staatsordnung. Doch über den neuen Kurs, auch über die Rolle Irans in der Region, ist sich die Staatsführung nicht einig. Wie der Machtkampf, der schon seit geraumer Zeit zwischen Konservativen und Reformern tobt, ausgehen wird, ist ungewiss.

Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus. Auch um die von den Mächtigen in Iran verfügten Behinderungen und Einschränkungen der journalistischen Arbeit auszugleichen. Der Iran-Report produziert keine Schlagzeilen, sondern er erhellt die Meldungen, das Nichtgesagte dahinter.

Elektronisches Abonnement:

Wenn Sie den Iran-Report kostenfrei abonnieren wollen, tun Sie dies bitte hier. Mit einer E-Mail an info@boell.de können Sie sich aus dem Verteiler wieder austragen lassen.

 

Inhaltsverzeichnis:

Innenpolitik

Rafsandschani gestorben / Ton zwischen Regierung und Justiz wird rauer / Öffentliche Warnung an Chamenei / Urteil gegen Zagheri bestätigt / Abgeordneter Mottaharri kritisiert die Justiz / Siebzig Spione in den Gefängnissen der Hauptstadt / Kontroverse um doppelte Staatsbürgerschaft spitzt sich zu / Zwei Wochen Urlaub für Väter / Zwei Motorradfahrerinnen festgenommen / Kann eine Frau für das Präsidentenamt kandidieren?

 

Kultur

Gefangene Künstler kritisieren das Schweigen ihrer Kollegen / Filmemacher versuchen, den Kopftuchzwang zu umgehen / Farhadi und Alidoosti sagen Teilnahme an Oscar-Verleihung ab

 

Wirtschaft

Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zu Raketentests in Iran / Weiterhin Ungewissheit über die Zukunft des Atomabkommens / OPEC reduziert Ölfördermenge merklich / Parlament erhöht Rüstungsausgaben / Erste Airbus-Maschine in Teheran eingetroffen / Turkmenistan stellt Gaslieferung an Iran ein / Teheraner Flughafen will mit Dubais Flughafen konkurrieren

 

Außenpolitik

Netanjahus Botschaft an das iranische Volk / Power forderte mehr Druck auf Iran / USA bauen Raketen zur Abwehr der Gefahren aus Iran und Nordkorea / USA verlängern Sanktionen gegen Iran / Krieg in Syrien / Neuer iranischer Botschafter im Irak aus den Reihen der Revolutionsgarden / Emir von Kuwait schickt Botschaft an Teheran / USA beschließen befristetes Einreiseverbot für Iraner / Frankreich verdoppelt Zahl der Visa für Iraner / Iranische Drohne in Jemen zerstört

Neuen Kommentar schreiben