Bibliothekar/in für die Abteilung Inland, Archiv Grünes Gedächtnis

Bibliothekar/in für die Abteilung Inland, Archiv Grünes Gedächtnis

Wir suchen zum 07.02.2019 bis zum 16.05.2019 gegebenenfalls mit der Option auf Verlängerung eine/n Bibliothekar/in für die Abteilung Inland, Archiv Grünes Gedächtnis, 30 Stunden / Woche, EG 11 TVöD-O.

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Sie führt Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Ihre Aufgabe ist die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der Entwicklungszusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Die Stiftung orientiert sich an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.

Wir suchen zum 07.02.2019 bis zum 16.05.2019 gegebenenfalls mit der Option auf Verlängerung eine/n

Bibliothekar/in für die Abteilung Inland, Archiv Grünes Gedächtnis

30 Stunden / Woche, EG 11 TVöD-O

Die Aufgaben umfassen:

  • Leitung Archivbibliothek in fachlicher und organisatorischer Hinsicht: Beschaffung, Erschließung, Vermittlung und Pflege des Bibliotheksbestandes einschließlich Büchern, Zeitschriften, Grauer Literatur und digitaler Publikationen
  • Pflege der Bibliothekskataloge
  • Dienstleistungen für Nutzer/innen
  • Fachliche Anleitung von studentischen Bibliotheksmitarbeiter/inne/n und Bibliotheksassistent/inn/en
  • Kooperation mit regionalem Verbundkatalog (KOBV) und der Zeitschriftendatenbank (ZDB) zwecks Überführung von Metadaten
  • Mitwirkung beim Aufbau eines Repositoriums für digitale Publikationen der Heinrich-Böll-Stiftung
  • Vertretung der Archivbibliothek nach außen
  • Beratung der Archivbenutzer/innen
  • Betreuung von Archivbeständen und Sammlungen des Archivs
  • Durchführung von Archivierungsprojekten
  • Durchführung von Veranstaltungen der politischen Bildung
  • Mitarbeit bei Ausstellungen und Online-Präsentationen zur Geschichte der Grünen
  • Mitwirkung an der Querschnittsaufgabe „Digitalisierung“
  • Mitwirkung an der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe „Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskriminierung“

Dafür bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Diplombibliothekar/in (FH) oder vergleichbare Qualifikation oder langjährige einschlägige Berufserfahrungen
  • Sehr gute Kenntnisse von Bibliotheksabläufen, der Formal- und Sacherschließung und der bibliothekarischen Regelwerke
  • Gute Kenntnisse von Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Gute Kenntnisse der Zeitgeschichte und des Parlamentarismus, der politischen Parteien und der Neuen sozialen Bewegungen
  • Gute Kenntnisse des Datenschutz- und Persönlichkeitsrechts
  • Kenntnisse der Autoren- und Urheberrechte
  • Gute Kenntnisse einer europäischen Fremdsprache
  • Leistungsbereitschaft, selbstständige Arbeitsweise
  • Personalführungskompetenz
  • Handlungs- und Medienkompetenz
  • Sorgfältiger Umgang mit den Bibliotheksbeständen und den Archivalien
  • Gute Arbeitsorganisation
  • Dialog- und Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit gegenüber kommunikationstechnischen Entwicklungen
  • Politische Sensibilität und Dialogbereitschaft, insbesondere Verständnis für bündnisgrüne und alternative
  • Gender- und Diversitykompetenz
  • Medienkompetenz

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Migrantinnen und Migranten und von Menschen mit Behinderung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 17. Dezember 2018 unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2018/46 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich per Interamt, Stellen-ID: 483584. 

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben