Digital-Native-Projektbearbeitung (w/m/d) Social-Media-Kommunikation

Wir als Heinrich-Böll-Stiftung sind die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Wir sind eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in diversen Ländern und Auslandsbüros. Wir führen Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Unsere Aufgaben sind die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der Entwicklungszusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Eine weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Wir fördern mit unserem Studienwerk Studierende und Promovierende. Wir als Heinrich-Böll-Stiftung orientieren uns an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit. Werde Teil unserer Stiftung und gehe gemeinsam mit uns die Herausforderungen von morgen an.

Wir suchen zum 15.05.2021 zunächst befristet bis zum 14.04.2023 eine

Digital-Native-Projektbearbeitung (w/m/d) Social-Media-Kommunikation

für die Abteilung Kommunikation in Berlin
39 Stunden/Woche, EG 9c TVöD-O

 

Deine Aufgaben umfassen: 

  • Die Betreuung der Social-Media-Accounts der Heinrich-Böll-Stiftung z. B. Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn etc. in Zusammenarbeit mit Online-Redaktion und Presse 
  • Konzeption, Analyse, Steuerung und Optimierung von Social-Media-Kommunikation
  • Erstellen von Kommunikationsinhalten für externe Zielgruppen in Bild, Text und ggf. Video
  • Redaktionelle Planung und Content Erstellung in Bild, Text und ggf. Video
  • Verbreiten der Inhalte in Netzwerken
  • Erstellen und Präsentation von Reportings und Analysen
  • Marktbeobachtung, Recherche und Umsetzung neuer und relevanter Online-Marketing-Trends
  • Anwendung des Content-Management-Systems der Stiftung
  • Mitwirkung an der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe „Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskri-minierung“

 

Wir erwarten von Dir:

  • Ein Fachhochschulstudium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Erfahrung in Kommunikation / Marketing oder vergleichbare Qualifikation mindestens mit Abschlussnote „gut“
  • Mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Social Media / Digitales Marketing
  • Politische Sensibilität, einen Blick für das Wesentliche, einen Sinn fürs verständliche Erklären und kreative Schreiben
  • Die sichere Anwendung der gängigen Programme und Planungstools 
  • Kenntnisse in Bildrecherche, Bildbearbeitung, Filmschnitt, SEO
  • Sehr gutes Projektmanagement und Ergebnisorientierung
  • Eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit 
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache 
  • Selbständiges Arbeiten analog und digital 

 

Unser Angebot für Dich:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team 
  • Gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten sowie flexible Arbeitszeiten
  • Mobiles Arbeiten möglich
  • 30 Tage Jahresurlaub und eine Jahressonderzahlung nach TVöD-O
  • Betriebliche Altersvorsorge 
  • Moderne Büroräume
  • Zentrale Lage

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Bitte richte Deine Bewerbung bis zum 14.04.2021 unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2021/15 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich per Interamt, Stellen-ID 667078.