Stellenausschreibung

Studentische Teilzeitkraft Studien- und Promotionsförderung (w/m/d)

Wir, die Heinrich-Böll-Stiftung, sind die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Wir sind eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partner*innenprojekten in verschiedenen Ländern und Auslandsbüros. Wir führen Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Unsere Aufgaben sind die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der internationalen Zusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Eine weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Mit unserem Studienwerk fördern wir Studierende und Promovierende. Als Heinrich-Böll-Stiftung orientieren wir uns an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.
Werden Sie Teil unserer Stiftung und gehen gemeinsam mit uns die Herausforderungen von morgen an.

Das Studienwerk gehört zu den 13 Begabtenförderungswerken in Deutschland. Es fördert rund 1450 Studien- und 200 Promotionsstipendiat*innen/Jahr aus dem In- und Ausland. 

 

Wir suchen schnellstmöglich, befristet für 2 Jahre, eine

Studentische Teilzeitkraft Studien- und Promotionsförderung (w/m/d) 

für das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, 12 Stunden/Woche, EG 2 TVöD-O. Die Bewerbungsfrist endet am 04.02.2024.

 

Die Aufgaben umfassen:

  • Zuarbeit und Unterstützung der Studien- Promotionsreferate bei allen administrativen Aufgaben
  • Einfordern / Scannen von Unterlagen zur Einarbeitung in das Dokumentenmanagementsystem (DMS), Vorindizierung 
  • Datenpflege und –recherche
  • Mitwirkung an der organisatorischen Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Unterstützung der Mitarbeiter*innen bei administrativen Aufgaben
  • Mitwirkung an der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe „Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskriminierung“

 

Dafür bringen Sie mit:

  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Windows-Standardsoftware, Datenbanken)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule bis mindestens Ende der angestrebten Beschäftigung
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten; Fähigkeit zu selbstorganisiertem Arbeiten
  • Leistungsbereitschaft
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gender- und Diversitykompetenz

 

Unser Angebot für Sie:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • Ein engagiertes Team mit gutem Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten

 

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Schwerbehinderung, welche mit gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden sowie von Menschen mit Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und sonstige relevante Dokumente) bis zum 20.02.2024 unter der Angabe der Stelle und Kennziffer 2024/02 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich über Interamt, Stellen-ID: 1079716.