Neuen Kommentar schreiben

Lydia Stanke

Das Absurde am Gutachterverfahren ist, dass Menschen ihr Geschlecht abgesprochen wird und ihre Aussage zum eigenen Geschlecht zur geistigen Störung erklärt wird. Dann wird ein Geschlecht eingetragen, dass per Gutachten als Hirngespinst eingestuft wurde. Ergibt das Sinn?