Rechtspopulismus in Europa

Rechtspopulismus in Europa

07. Aug. 2012
Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit Green European Foundation, Grüne Bildungswerkstatt und Bureau de Helling
18,00 €
Veröffentlichungsort: Wien
Veröffentlichungsdatum: 17. August 2012
Seitenanzahl: 222
Lizenz: All rights reserved.
ISBN: 978-3-902555-32-8

Buch

Rechtspopulismus in Europa

17. August 2012

 

In ganz Europa sehen sich die Gesellschaften mit erstarkenden politischen Gruppen konfrontiert, die für sich beanspruchen, im Namen des Volkes zu sprechen. Diese populistischen Parteien denunzieren die anderen als elitär und greifen kulturelle, ethnische und religiöse Minderheiten an. Grundlagen des Zusammenlebens wie Respekt und Toleranz, Freiheit und Vielfalt werden in Frage gestellt. So rührt der Diskurs der Populisten am Wesen der Demokratie und fordert Politik und Gesellschaft heraus.

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes analysieren den Erfolg des Populismus und machen sich Gedanken über mögliche Strategien gegen diese „Phantasten der Vereinfachung“.

Mit Beiträgen u.a. von Wouter van der Brug, Daniel Cohn-Bendit, Edouard Gaudot, Barbara Hoheneder, Marco Jacquemet, Erica Meijers, Dick Pels, Merijn Oudenampsen, Olga Pietruchova, Sona Szomolányi, Øyvind Strømmen.

Das Buch "Rechtspopulismus in Europa" erscheint am 17. August 2012 und kann zurzeit leider nicht bestellt werden.

Hrsg. von der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit Green European Foundation, Grüne Bildungswerkstatt und Bureau de Helling

Aus dem Englischen von Jochen Schimmang und Annette Bus

planetVerlag, 1. Auflage, Wien 2012, Abbildungen, 222 Seiten, Preis: € 18,00

ISBN 978-3-902555-32-8

 

Rechtspopulismus in Europa
   
Herausgeber/in Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit Green European Foundation, Grüne Bildungswerkstatt und Bureau de Helling
Erscheinungsort Wien
Erscheinungsdatum 17. 2012
Seiten 222
ISBN 978-3-902555-32-8
Bereitstellungs-

pauschale
18,00 Euro




 
 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 5

Ralf Fücks, Heidi Hautala & Andreas Novy

Einführung 9

Erica Meijers

Die Versuchung der schrecklichen Vereinfachung 21

Warum der Populismus eine Gefahr für Europa ist

Daniel Cohn-Bendit & Edouard Gaudot

Der neue nationale Individualismus 31

Der Populismus behauptet sich

Dick Pels

Konkurrenten oder Gegner? 57

Der Aufstieg grüner und radikaler rechtspopulistischer Parteien

Sarah L. de Lange, Wouter van der Brug & Inger Baller

Europäische Träume, nationalistische Ambitionen 79

Internationalismus bei populistischen Bewegungen

Øyvind Strømmen

Qualität und Zukunft der Demokratie 95

Zwei Jahrzehnte freie Wahlen in Mitteleuropa

Soňa Szomolányi

Scheinheiligkeit entschleiert 113

Populisten und Frauenrechte

Olga Pietruchova

Populistischer Realismus 137

Vox Populi und das Postpolitische

Merijn Oudenampsen

Eine Spirale von Lärm und Aufmerksamkeit 155

Über die nicht immer ganz widerwillige Symbiose von Rechtspopulismus und Medien

Robert Misik

Die Phantasie an der Macht 171

Die gesellschaftlichen und politischen Bedingungen des italienischen Medienpopulismus

Marco Jacquemet

Die Politik von Angst und Zugehörigkeit 185

Der Nährboden des Populismus

Barbara Hoheneder

Freiheit und Sicherheit im 21. Jahrhundert 197

Grüne Alternativen

Dirk Holemans

Über die Autorinnen und Autoren 219