Podcast-Episode

Die Macht der Commons | Böll.Fokus

Wie können wir so wirtschaften, dass weder die Umwelt noch die Menschen darunter leiden? Wie können wir uns organisieren, dass weder wenige über viele herrschen, noch keine Regeln mehr gelten? Gibt es dafür überhaupt einen allgemein gültigen Weg? Nein, sagen Silke Helfrich und David Bollier in ihrem Buch „Frei, Fair und Lebendig - Die Macht der Commons“: Die eine Methode, das eine Modell gibt es nicht. Aber sie haben weltweit agierende erfolgreiche Initiativen untersucht, die nach bestimmten Prinzipien arbeiten. Um diese sozialen Praktiken, die sogenannten Commons, geht es in diesem Podcast von Emily Thomey.

Interviewpartner/innen:
Silke Helfrich, Autorin des Buchs „Frei, Fair und Lebendig - Die Macht der Commons“

Hartmut Rosa - Soziologe und Politikwissenschaftler, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Robert Habeck - Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Elisabeth von Thadden - Redakteurin, DIE ZEIT

Bettina Barthel - Beraterin für das Mietshäuser Syndikat in Berlin und Brandenburg

Albrecht Menzel - Fahrer und Mitorganisator der SoLaWi Sterngarten Odyssee

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Ein fokussierter Blick auf ausgewählte Themen der Heinrich-Böll-Stiftung.

Serie
Dauer
26:59
Dateigröße
285705260
Lizenz
Media Type