Podcast-Episode

Jüdisches Leben in Deutschland | Böll.Fokus

Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig und nicht selbstverständlich. Der Hass auf Jüdinnen und Juden ist nie verschwunden. Wie blicken Menschen auf dieses Land, die als Pfleger, Erzieherinnen, Lokführer die Gesellschaft am Laufen halten - und die auch Juden und Jüdinnen sind? Wie sieht ihr Alltag aus? Ein Podcast mit der Regisseurin Yael Reuveny, mit einer Protagonistin ihrer Mini-Filmserie #systemrelevant, der Kinderärztin Marguerite Marcus, und dem Politiker Sergey Lagodinsky.

Ein Podcast mit:

• Yael Reuveny, Regisseurin

• Sergey Lagodinsky, Mitglied des Europa-Parlaments

• Marguerite Marcus, Kinderärztin

Shownotes:

Miniserie von Yael Reuveny:

www.boell.de/juedischesLeben

Der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V. erfasst seit 2018 antisemitische Vorfälle:

https://www.report-antisemitism.de/monitoring

Kostenloses Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung, Jüdisches Leben:

https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/bpbmagazin/342389/bpbmagazin-2-20…

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Ein fokussierter Blick auf ausgewählte Themen der Heinrich-Böll-Stiftung.

Schlagworte