Podcast-Episode

Öffentliche Räume in den Medien (2/5)

Medien sind wichtig für Demokratie und Gesellschaft. Warum? Weil wir alle Medien nutzen, uns durch sie mit anderen Menschen austauschen und Zugang zu Bildung und Informationen haben. Außerdem bekommt der grenzübergreifende Journalismus in einer Zeit, in der Geschichten immer vielschichtiger werden und die Pressefreiheit auch in Europa eingeschränkt wird, einen neuen Stellenwert. In dieser Folge der Podcastreihe zu öffentlichen Räumen schauen wir uns ein internationales Netzwerk von Journalist/innen an.

Die zweite von fünf Folgen der Podcast-Reihe zum Projekt „Shared Spaces – Öffentliche Räume für Europa“ des Heinrich-Böll-Stiftungsverbunds. Weitere Informationen: www.boell.de/spaces

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.

Dauer
28:05
Dateigröße
297226354
Lizenz
Media Type