Podcast-Episode

Öffentliche Räume in Kunst und Kultur (5/5)

In Kunst- und Kulturräumen wird voraus gedacht – Ideen und Gesellschaftsvisionen werden entworfen und kreativ gestaltet, oft bevor die Gesellschaft zur Umsetzung bereit ist. Als öffentliche Räume nehmen diese Kunsträume einen besonders kreativen und zukunftsorientierten Platz ein. Manchmal funktionieren diese Kunsträume aber auch als sichere Orte für Minderheiten aller Art und geben so der Vielfalt einer Gesellschaft einen Raum.

In dieser letzten Folge der Podcast Reihe zum Projekt „Shared Spaces – Europäische Dialoge über öffentliche Räume“ des Heinrich-Böll-Stiftungsverbunds, schauen wir auf Clubkultur und digitales Storytelling.

Weitere Informationen: www.boell.de/spaces

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.

Dauer
20:43
Dateigröße
219358236
Lizenz
Media Type