Büro Ostafrika / Horn von Afrika, Nairobi, Kenia

Büro Ostafrika / Horn von Afrika, Nairobi, Kenia

Das Regionalbüro für Ostafrika betreut das Regionalprogramm mit den Komponenten "Umwelt", "Gender" und "Friedensförderung". Es unterstützt insbesondere die Vernetzung der zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Region in den Bereichen Umweltpolitik, Friedensarbeit und Frauenrechte.

Das Stadtzentrum von Nairobi
Das Stadtzentrum von Nairobi — Bildnachweise

Bereits seit Beginn der 1990er Jahre ist die Stiftung am Horn von Afrika tätig, seit 2001 ist sie mit einem Regionalbüro für Ostafrika mit Sitz in Nairobi vertreten und unterstützt Partnerorganisationen in den Ländern Kenia, Äthiopien, Somalia und Sudan.

Das Regionalbüro für Ostafrika betreut das Regionalprogramm mit den Komponenten "Umwelt", "Gender" und "Friedensförderung". Es unterstützt insbesondere die Vernetzung der zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Region in den Bereichen Umweltpolitik, Friedensarbeit und Frauenrechte. Die Förderung der Zivilgesellschaft steht im Vordergrund der Stiftungsarbeit, da ihr eine tragende Rolle in der zukünftigen politischen Entwicklung der Region zukommt. Akteure der Zivilgesellschaft und politischer Institutionen sollen in nationalen und internationalen Debatten und Verhandlungen zu den o.g. Themenbereichen gestärkt werden, so dass diese Akteure sichtbar vertreten sind und ihre Positionen erfolgreich in die Debatten einbringen können. Die Stiftung bearbeitet darüber hinaus spezifische, aktuell-politische Themenfelder.  Dazu werden Studien erstellt sowie Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen mit internationalem TeilnehmerInnenkreis durchgeführt bzw. Kampagnen unterstützt. Kunst als Mittel zur Verbreitung von Friedenskultur und Schaffung von Querverbindungen zwischen Umwelt-, Genderfragen und Fragen zur Konfliktlösung war bisher ebenfalls Teil der Stiftungsarbeit in der Region.

Der Standort Nairobi begünstigt die Vernetzungsarbeit des Büros, da Kenia als Drehscheibe für die gesamte Region Ostafrika eine stark regionale Ausrichtung hat, und hier verschiedene internationale Organisationen ihren Sitz haben. Die aktive Beteiligung zivilgesellschaftlicher Akteure auf der politischen Ebene ist ein entscheidendes Element im Demokratisierungsprozess in den Ländern Ostafrikas. Zu dieser Entwicklung leistet die Heinrich-Böll-Stiftung einen Beitrag.

Büroleitung:
Ulf Terlinden

Kontakt:
East Africa / Horn of Africa Regional Office
Heinrich Böll Foundation
Forest Road, PO Box 10799-00100 GPO, Nairobi, Kenya

Telefon: +254 (0)20 2680745, -2613992, -2613997

E-Mail: ke-info@ke.boell.org
» Website