Geschlechterdemokratie und Frauenpolitik

Geschlechterdemokratie und Frauenpolitik

Einführung

Geschlechterdemokratie und Frauenpolitik

Die Umsetzung geschlechterdemokratischer und feministischer Werte und Inhalte ist in der Arbeit der Büros in Brüssel, Washington, Südosteuropa und der Türkei als Querschnittsaufgabe in die jeweiligen Programme integriert. In Mittel- und Osteuropa sowie im südlichen Kaukasus führt die Stiftung dagegen eigenständige Programme im Bereich „Geschlechterdemokratie und Frauenpolitik“ durch. Die Stiftung fördert in diesen Programmen gezielt das gegenseitige Lernen und den Austausch nicht nur auf regionaler Ebene, sondern auch zwischen „Ost" und „West“. Neben der  Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen geht es dabei auch um die Befähigung zur aktiven Teilhabe am politischen Gemeinwesen.

In der Ukraine, Polen, Tschechien und der Slowakei werden die Aktivitäten der Stiftung vom Büro in Warschau koordiniert. Das Büro in Moskau ist für die Arbeit in Russland zuständig. Die Ausgangsbedingungen in diesen Ländern sind höchst unterschiedlich. In den neuen EU-Mitgliedstaaten sind die europäischen Normen zwar in die nationale Gesetzgebung überführt wurden, es fehlen jedoch oft die geeigneten Instrumente zu ihrer Umsetzung. Das Anliegen der Stiftung ist es deshalb, die frauen- und genderpolitische EU-Strategie als Bezugsrahmen der nationalen Politik zu stärken.

In Russland geht es in erster Linie um die Förderung von Idee und Prinzipien der Geschlechter¬demokratie in der russischen Gesellschaft. Im Nordkaukasus engagiert sich die Stiftung seit 2002 im dagestanisch-tschetschenischen Dialogprozess zwischen Frauen, der inzwischen ein besonderes Ansehen in beiden Republiken genießt.

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist in Fragen Europapolitik und Geschlechterdemokratie natürlich auch in Deutschland aktiv. Das Gunda-Werner-Institut organisiert regelmäßig europapolitische Veranstaltungen im Bereich Geschlechterdemokratie und Frauenpolitik in Berlin.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben