Zukunft gewinnen - Symposium und Berliner Zukunftsgespräch anlässlich des 100. Geburtstages von Robert Jungk

16. Mai 2013

Zukunft gewinnen - Symposium und Berliner Zukunftsgespräch anlässlich des 100. Geburtstages von Robert Jungk

Datum: Mi., 22. Mai 2013, 10.00 – 22.00 Uhr
Ort: Vertretung des Landes NRW beim Bund, Hiroshimastr. 12 – 16, 10785 Berlin

Mit u. a.:
Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Bevollmächtigte des Landes NRW beim Bund
Prof. Dr. Ulrich Bartosch, Vorsitzender VDW
Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Zentrum für Mensch und Technik der TU
Ulrike von Wiesenau, Vorsitzende Berliner Wassertisch
Prof. Dr. Joseph Huber, Martin-Luther-Universität Halle
Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance
Franz Alt, Journalist und Autor
Peter Stephan Jungk, Schriftsteller

Robert Jungk wäre im Mai 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erinnern wir an ihn und seine Ideen und wollen sie in aktuelle Diskussionen einbringen. Auf dem Symposium geht es um das vielfältige Wirken Robert Jungks als Aktivist der Friedensbewegung, als Streiter gegen Atomkraft, als Vordenker der Zukunftsforschung und als Verfechter einer breiten Partizipation der Menschen.

Auflistung aller Kooperationspartner und Programm 
http://www.boell.de/calendar/VA-viewevt-de.aspx?evtid=12669


Information 
Michael Stognienko, Heinrich-Böll-Stiftung,
E-Mail stognienko@boell.de, T 030-28534-241


Presse Heinrich-Böll-Stiftung

Vera Lorenz, E-Mail lorenz@boell.de T 030-28534-217