FE023 USA und Europa

Podcast-Episode

FE023 USA und Europa

Auch unabhängig von US-Präsident Trump und den rechtspopulistischen und protektionistischen Bewegungen, die er repräsentiert, werden sich die USA von Europa ab- und vermehrt der Herausforderung durch China in der pazifischen Region zuwenden.

Im Gespräch über die USA und Europa skizziert Thorsten Benner vom Global Public Policy Institute in Berlin die Folgen dieser Entwicklung für Europa. Es sei historisch eher unwahrscheinlich, so Benner, dass ein reiches Land wie die USA die Sicherheit einer anderen reichen Region wie Europa garantiere, die auch noch der stärkste wirtschaftliche Konkurrent sei.

Wir treten in eine neue Epoche der Geopolitik ein, in der die NATO weniger als Werte-, sondern mehr als Sicherheitsgemeinschaft die Basis für erneuerte transatlantische Beziehungen bilden muss. Ohne diese transatlantische Absicherung wird es in Europa zu erhöhtem Misstrauen und wahrscheinlich auch zu schweren Konflikten kommen.

Dieser Podcast ist Teil der Serie »Fokus Europa«

Oder kopieren Sie die URL in ein Podcast-Programm Ihrer Wahl: https://www.boell.de/mediacenter/15479/podcast.xml

This article is licensed under Creative Commons License.