Zur Lage der Welt 2003

Zur Lage der Welt 2003

Worldwatch Institute

Zur Lage der Welt 2003

Zur Lage der Welt 2003

Wussten Sie, dass für einen vergoldeten Ehering etwa drei Tonnen Gestein abgebaut werden müssen? Wussten Sie, dass Slumbewohner oft die höchsten Preise für lebensnotwendige Güter wie Wasser bezahlen müssen? Wussten Sie, dass der Wert der „Dienstleistungen“ der globalen Ökosysteme bei ca. 61 Billionen Dollar liegt, zweimal so viel wie die gesamte Weltwirtschaft? 

„Zur Lage der Welt“ geht den Chancen und Risiken u.a. in der Bevölkerungs- und Stadtentwicklung, der Gesundheitsvorsorge, den neuen Formen der Energiegewinnung und den Möglichkeiten des ethischen Konsums nach. Die Autorinnen und Autoren sind u.a. Chris Bright, Howard Youth, Janet Sawin, Payal Sampat und Jörg Haas.

Die Berichte des Worldwatch Institute zur Lage der Welt sind seit fast 20 Jahren richtungsweisend in der Diskussion über eine Nachhaltige Entwicklung. Das weltweite Ansehen hat sich das Worldwatch Institute durch seine präzisen Analysen, die Aktualität der Themen und nicht zuletzt durch sein Engagement für neue Ansätze und Sichtweisen erworben. Zum ersten Mal erscheint „Zur Lage der Welt“ in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und Germanwatch. Der vollständige Report wird durch zwei Artikel der deutschen Mitherausgeber über den Johannesburg-Gipfel und die internationale Agrarpolitik ergänzt.

Mit folgenden Beiträgen:

  • Johannesburg + 50
  • Agrarwende und internationale Nachhaltigkeit
  • Eine Geschichte unserer Zukunft
  • Das Verschwinden der Vögel
  • Die Beziehung zwischen Bevölkerung, Frauen und biologischer Vielfalt
  • Der Kampf gegen die Malaria
  • Eine neue Energiezukunft gestalten
  • Der Weg aus der Abhängigkeit vom Bergbau
  • Geteilte Städte vereinen
  • Die Einbeziehung der Religion in die Suche nach einer nachhaltigen Welt

Bestellungen per E-Mail an info@boell.de. (324 Seiten, 19,90 Euro)


Zur Lage der Welt 2003
   
Herausgeber/in Worldwatch Institute
Erscheinungsort
Erscheinungsdatum 8. 2003
Seiten 324, paperback
ISBN 3-89691-537-1
Bereitstellungs-
pauschale
19,90 Euro


Archiv

 

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben