Förderung

Ideelle Förderung

Foto: Andrea Kroth.

Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten finanziell und ideell. Das ideelle Begleitprogramm umfasst Veranstaltungen zur politischen Bildung und zum Ausbau von Schlüsselqualifikationen, individuelle Beratung zum Studien- und Promotionsvorhaben sowie Angebote zur Vernetzung und zum Berufseinstieg. Jährlich legen wir ein neues Veranstaltungsprogramm mit und für unsere Stipendiat/innen auf.

Angebot

Was wir bieten

Wir unterstützen junge Menschen in ihrer fachlichen Qualifizierung, bieten ihnen überfachliche und interdisziplinäre Diskussionsmöglichkeiten, machen Angebote zum Ausbau von Schlüsselqualifikationen und zur Berufsorientierung, fördern die Persönlichkeitsentwicklung und die Fähigkeit zur Selbstorganisation.

Zielgruppen

Anforderungen

Was wir erwarten

Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten haben hervorragende Schul- und Studienleistungen und sind gesellschaftspolitisch engagiert. Leistung machen wir nicht allein an Noten fest: Wir interessieren uns für das Potenzial junger Menschen gemessen an ihrem Vermögen und im Kontext ihrer Biografie.

Veranstaltungsprogramm

Unser Veranstaltungsprogramm

Die Schwerpunkte der Veranstaltungen für unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten sind politische Bildung, interdisziplinäre Auseinandersetzung, Vernetzung, gesellschaftspolitisches Engagement sowie berufliche Qualifizierung, Persönlichkeitsentwicklung und besondere Schlüsselqualifikationen.

Projekte

Projekte von und für Stipendiatinnen und Stipendiaten

Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert insbesondere die Eigeninitiative und Selbstorganisation der Stipendiatinnen und Stipendiaten, die Vorschläge für Veranstaltungen im Begleitprogramm einreichen oder eigene Veranstaltungen und Projekte durchführen.

Mentoring-Programm

Kontakt

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung
Fon: 030 - 28 534 - 400
telefonische Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr 10-13 Uhr
E-Mail: studienwerk@boell.de

Studienwerk

Wir verstehen Nachwuchsförderung als Beitrag zur demokratischen Kultur. Deshalb suchen wir Persönlichkeiten, die sich politisch engagieren und originell und unabhängig denken. 

Wir fördern junge Menschen, die in Zukunft Verantwortung in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft übernehmen und sich weltweit für die Grundwerte der Heinrich-Böll-Stiftung einsetzen.

Wir leisten einen Beitrag zur internationalen Verständigung durch die Förderung des internationalen Austauschs, des interkulturellen Dialogs und der Vernetzung.

Leitbild Nachwuchsförderung

"Diversity und Chancengerechtigkeit"

Subscribe to RSSSubscribe to RSS