Grünes Netzwerk und Alumni

Viele unserer ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten bleiben auch nach ihrem Förderende eng mit der Stiftung verbunden und nutzen die Angebote unseres grünen Netzwerks. Zahlreiche Alumni engagieren sich als Vertrauensdozent/innen und Auswahlkommissionsmitglieder. Alumni bieten Trainings, Workshops und Seminare im Begleitprogramm der Stipendiat/innen an sowie Fortbildungen für die Landesstiftungen und GreenCampus. In Fachgruppen und bei regionalen Treffen setzen Alumni den interdisziplinären Austausch fort und bauen neue Netzwerke auf. Jährlich laden wir alle Alumni zum Alumni-Salon mit einem aktuellen politischen Schwerpunktthema nach Berlin ein.

Internationale Alumni werden zu politischen Bildungs- und Begegnungsreisen eingeladen. Tradition geworden ist die persönliche Verabschiedung der aus der Förderung ausscheidenden Stipendiat/innen. Diese verbinden wir mit Workshop-Angeboten zu Aspekten des Berufseinstiegs. Weitere Unterstützung auf dem beruflichen Weg können junge Alumni durch die Teilnahme am Mentoring-Programm erhalten.

Am 28. November 2020 fand der Alumni-Salon zum Thema "Demokratische und soziale Teilhabe stärken!" statt. Anlässlich des 30-jähigen Bestehens der Studien- und Promotionsförderung befassten wir uns mit einem Kernthema der Stiftung, das gerade in Zeiten der Pandemie besondere Aufmerksamkeit verdient und für das sich viele Stipendiat/innen und Alumni engagieren: die Stärkung demokratischer und sozialer Teilhabe sowie die Föderung von Chancengleichheit und der Partizipation aller gesellschaftlichen Gruppen. Das Programm wurde durch die vielfältigen Beiträge von Alumni gestaltet. Simon Oesterle hat den Diskussionsverlauf der Podiumsrunde visualisiert:

Unsere Alumni-Kultur

Rund 4.600 Alumni gehören zum Netzwerk der Heinrich-Böll-Stiftung. Weiterhin der grünen Idee verbunden geblieben, setzen sie sich mehrheitlich im Berufs- und Privatleben für die Werte und Ziele der Heinrich-Böll-Stiftung ein. Ihr hohes Engagement in Gesellschaft und Politik kommt auch den aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten zugute; viele Alumni bringen sich aktiv in Auswahl und ideelle Förderung ein. Das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung unterstützt die Vernetzung der Alumni und kooperiert dabei mit dem Verein der Ehemaligen StipendiatInnen der Heinrich-Böll-Stiftung.

Kontakt

Dr. Janina Bach
Referentin Alumni-Programm
Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung
Fon: 030 - 28 534 - 421
E-Mail: bach@boell.de

Social Links

Studynet

Alumni-Verein

Im Verein der Ehemaligen Stipendiat/innen der Heinrich-Böll-Stiftung vernetzen sich die Alumni untereinander und gestalten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für ehemalige Stipendiat/innen. Ein Solidarfonds unterstützt kurzfristig in Not geratene Stipendiat/innen und Alumni.

Kontaktaktualisierung für Alumni

Wir möchten den Kontakt zu Ihnen / zu euch halten und brauchen dafür aktuelle Kontaktdaten. Bitte füllen Sie / füllt das interaktive PDF aus und sendet es uns per Mail oder per Post. Download PDF