Viktor Orbán

Nicht definiert

Trendsetter Orbán?

Kommentar

Der Begriff „Visegrád“ ist im westeuropäischen Sprachgebrauch zum Synonym für fehlende Solidarität und nationalistische Politik geworden. In Ungarn geht es aber auch um die Zukunft der Demokratie in Westeuropa. Wie kann die EU wieder an Strahlkraft gewinnen?

Von Eva van de Rakt

Orwellsche Welt – Plakataktion gegen Soros in Ungarn

Seit Monaten laufen Orbáns Kampagnen gegen die liberale Demokratie und die kritische Zivilgesellschaft Ungarns. Doch mit der Hetzkampagnen gegen den Milliardär George Soros findet die ungarische Regierung noch eine Steigerungsform.

Von Anna Frenyó

„Der Wahlsieg von Fidesz war vorauszusehen“

Der Politologe Bulcsú Hunyadi arbeitet in Budapest für den Think Tank Political Capital. Im Interview spricht er über den Ausgang der Kommunalwahlen in Ungarn und die Probleme der demokratischen Opposition.

Von Eva van de Rakt

"Der Protest hat für Orbán keine Signalwirkung"

Seitdem die rechtskonservative Mehrheit im Parlament die Verfassung zum vierten Mal geändert hat, stehen die Grundpfeiler der Demokratie in Ungarn auf dem Spiel. Eva van de Rakt, Leiterin unseres Büros Mittelosteuropa in Prag, kommentiert im Interview die jüngsten Verfassungsänderungen und erläutert, was sie genau bedeuten.