Alle Inhalte

xxxÖkologisch leben – Alle Beiträge

1 - 20 von 126

Your Green Innovation

Ausschreibung

Bewirb Dich! Pitche Deine grüne Innovation vor einer transatlantischen Jury aus etablierten Start-Ups, Expert/innen und VCs und gewinne eine inspirierende USA-Reise.

Tim Jackson: Wohlstand ohne Wachstum

Mit dem Buch "Wohlstand ohne Wachstum" hat Tim Jackson im Jahr 2011 die "Bibel der Wachstumskritik" geschrieben. In dem aktuellen "Update" skizziert er ein anderes Wirtschaftsmodell, das unser Leben wertvoll macht, statt den Planeten zu zerstören. Hier finden Sie einen Einstieg in seine Suche nach dem guten Leben für alle.

Warum wir ein globales Plastikabkommen brauchen

Plastikverschmutzung ist ein zentrales Problem unserer Zeit - und eins, das wir selbst verursacht haben. Aber wie können wir es lösen? Durch ein umfassendes, verbindliches und zukunftsgerichtetes globales Plastik-Abkommen.

Von Lili Fuhr, Nils Simon

Dossier: UN-Biodiversitätskonferenz in Cancún

Mainstreaming Biodiversity war das zentrale Motto der Cancún-Konferenz vom 4. bis 17. Dezember 2016. Die Heinrich-Böll-Stiftung  begleitete die Konferenz speziell zu den Themen Synthetische Biologie, Neue Ökonomie der Natur und Geoengineering.

Das Wunder von Rio

Einerseits gilt die Biodiversitäts-Konvention von 1992 als sympathisch und fortschrittlich, weil sie den Naturschutz fördert, indigene Völker achtet und offen ist für die Stimmen der Zivilgesellschaft. Andrerseits kämpft sie mit dem Ruf, ein zahnloser Tiger zu sein. Was überwiegt? Eine Bilanz nach fast 25 Jahren.

Von Thomas Fatheuer

"Aktiver Widerstand ist kaum zu erwarten" - Interview mit Lili Fuhr

Bei der 13. Vertragsstaatenkonferenz der UN-Konvention zum Schutz der biologischen Vielfalt (UNCBD) Anfang Dezember in Cancún, Mexiko, ist die Synthetische Biologie der größte Zankapfel. Lili Fuhr begleitet die Verhandlungen zu diesem Thema für die Heinrich-Böll-Stiftung.

Von Annette Maennel, Lili Fuhr

Biodiversität

Dossier

Täglich verlieren wir Ökosysteme, Arten und biologische Vielfalt – überall auf der Welt und in vielen Fällen für immer. Unser Dossier zeigt aktuelle Entwicklungen und Hintergründe wie die Technologien der Synthetischen Biologie.

Immer in Bewegung - Die Zukunft der Mobilität

Vortragsreihe

Die Veranstaltungsreihe "Immer in Bewegung" beschäftigt sich mit Mobilität, mit Reisen, Arbeiten und Verkehr, im Spannungsverhältnis von Ökologie und Freiheit. Undogmatisch und aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Ökoroutine: Damit wir tun, was wir für richtig halten

Das Umweltbewusstsein in unserer Gesellschaft wächst. Doch im Alltag fällt es uns oft schwer umzusetzen, was wir für richtig halten. Am 4. Oktober stellte Michael Kopatz sein Buch "Ökoroutine. Damit wir tun, was wir für richtig halten" in der Heinrich-Böll-Stiftung vor.

Gene drives: Wer entscheidet für Hawaii und darüber hinaus?

Auf dem diesjährigen Kongress der Weltnaturschutzorganisation (IUCN) wurden ethische und soziale Bedenken an einer kontroversen Technologie der synthetischen Biologie laut: Gene drives. Eine gentechnische Methode mit der Fähigkeit, die Welt zu verändern.

Von Dana Perls

Die Seele der Grünen

Eva Quistorp kämpfte seit den 1970er Jahren in der Frauen-, Friedens- und Ökologiebewegung. Ihr feministisches Anliegen war es, die Frauenbewegung mit der Friedens- und Ökologiebewegung zu vernetzen. Diesem Ziel galt auch ihr Engagement als grüne Abgeordnete im Europaparlament.

Von Christoph Becker-Schaum, Robert Camp

Wie kommt in jeden Topf ein Huhn?

Ein Bauer und tausend Hühner ohne Auslauf: Was heute gang und gäbe ist, begann mit einem Zufall. Über die Erfinderin der modernen Massentierhaltung.

Dossier: Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich

Dossier

Welche Tiere essen wir am liebsten? Wie kommt in jeden Topf ein Huhn? Welche religiösen Speisegesetze gibt es? Unser Dossier zum Fleischatlas für Kinder und Jugendliche.

Globale Textilproduktion neu denken

Fair, nachhaltig und sicher: Die Arbeitsbedingungen der Textilindustrie sind noch weit davon entfernt. Warum auch das vom Bund initiierte Textilbündnis nur ein gut gemeinter Vorstoß ist. Ein Beitrag von Renate Künast.

Von Renate Künast

Dicke Luft in Delhi

Smog und Staus sind zurück: Nach einem zweiwöchigem Probelauf zur Rationierung des Betriebs privater Kraftfahrzeuge herrscht nun wieder leidvoller Normalzustand in Delhi. Eine Neuauflage des überraschend populären Experiments ist nicht ausgeschlossen.

Von Axel Harneit-Sievers

Seiten