Alle Inhalte

xxxArbeit – Alle Beiträge

1 - 20 von 36

Arbeitszeiten, die zum Leben passen

In der aktuellen Tarifauseinandersetzung der Metall- und Elektrobranche geht es nicht nur um Lohnerhöhungen, sondern vor allem auch um eine vertraglich vereinbarte Option auf Arbeitszeitverkürzung mit Entgeltzuschuss.

Von Katrin Mohr, Dorothee Schulte-Basta

Deutschlands Beitrag für eine nachhaltige Textilproduktion

Das im Herbst 2014 vom BMZ initiierte Bündnis für nachhaltige Textilien zählt derzeit über 170 Mitglieder und erreicht eine Marktabdeckung von über 50 Prozent des deutschen Textileinzelhandelsmarkts. In einem Gastbeitrag würdigt das Ministerium die Arbeit der Zivilgesellschaft.

Von Bernhard Felmberg

Dossier: Untragbar! Textilindustrie in Asien

Wie kann man die globale Bekleidungsindustrie sozial und nachhaltig gestalten? Unser Dossier zum diesjährigen Anne-Klein-Frauenpreis, der an die Frauenrechtsaktivistin Gisela Burckhardt geht, widmet sich den Zuständen in der Textilproduktion in Kambodscha, Indien und Bangladesch.

"Rückblickend war das alles umsonst"

Wei Chen ist 26 Jahre alt und mag Städte eigentlich nicht. Doch in seiner Heimat auf dem chinesischen Land gibt es keine Arbeit. Also brach er die Schule ab und schloss sich einem Bautrupp an als einer von 260 Millionen chinesischer Wanderarbeiter/innen.

"Außer der Arbeit gibt’s nur eins: Schlafen"

Zu Wanderarbeiter/innen in China gibt es zahlreiche Forschungen und Analysen. Doch nur selten kommen die betroffenen Menschen selbst zu Wort. Dong Jianzhuang ist 57 Jahre alt und arbeitet auf dem Gelände der Peking-Universität.

Zweihundertsechzig Millionen

Sie haben das immense Wirtschaftswachstum mit ermöglicht, doch jetzt werden sie abgehängt von den Städtern. Vom Leben chinesischer Wanderarbeiter/innen.

Bräute für Indiens Norden

Nach der jahrzentelangen Benachteiligung von Mädchen ist die Geschlechterverteilung in Indien in Schieflage geraten: ein Interview über Heiratsmigration und Frauenmangel mit der Soziologin Ravinder Kaur.

Von Caroline Bertram

Kongress: Baustelle Neuer Generationenvertrag

Die Frage nach Gerechtigkeit und Solidarität zwischen den Generationen ist hochaktuell und geht weit über die gegenwärtige Diskussion einer gerechten Rentenpolitik hinaus. Aus diesem Grund diskutierten wir auf unserem Kongress vom 27.- 29. Juni einen neuen Generationenvertrag. Die Video-Mitschnitte der Veranstaltung finden Sie hier.

Arbeitskampf in Kambodscha eskaliert

Seit Wochen protestieren die Beschäftigten der Textilindustrie für einen höheren Mindestlohn und bessere Arbeitsbedingungen. Doch die Regierung scheint zu Verhandlungen nicht bereit, sie lässt stattdessen auf die Demonstranten schießen.

Von Ali Al-Nasani

Burnout: Warum unsere Gesellschaft so erschöpft ist

Heute scheinen sich Berufstätige in ebensolcher Weise mit Unternehmenszielen zu identifizieren, wie eine idealistische Lehrergeneration mit schwierigen Schülern. Entlang des Phänomens Burn-Out vermisst die Soziologin Greta Wagner die Arbeitsgesellschaft der Gegenwart.

"Wenn ich nur gut bin, wird alles gut"

Frauen setzen vor allem auf Leistung und hoffen, auf diesem Weg Karriere zu machen. Ulrike Ley erklärt, warum das ein großer Irrtum ist und welche Spielregeln sie kennen müssen, um wirklich zu gewinnen.

Mehr professionelle Pflege bitte!

Meist bleibt die häusliche Pflege als unbezahlte Arbeit im häuslichen, privaten Bereich und geht nicht wachstumsfördernd in die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ein. Hannelore Buls erklärt, warum sich dies ändern muss. Von Hannelore Buls

Einmal Rolle vor und zurück

Jede fünfte Familie in Deutschland wird mittlerweile von einer Frau ernährt. Mit feministischen Idealen von Gleichberechtigung und Selbstbestimmung hat das allerdings wenig zu tun. Von Chris Köver

An später denken wir später - Die Folgen von Minijobs & Co im Überblick

Immer mehr Paare wollen gleichberechtigt leben. Doch wenn die ersten Kinder da sind, wird das oft schwierig. Meistens sind es die Frauen, die dann eine berufliche Auszeit nehmen. Geht der Nachwuchs erstmal in die Kita, arbeiten viele Mütter in Teilzeit oder haben Minijobs. An die finanziellen Folgen dieses Modells denken die Wenigsten. Von Heide Oestreich

Kröten zählen statt Prinzen küssen!?

Ehegattensplitting und kostenlose Mitversicherung in der Krankenkasse. Die Ehe bietet zunächst den ein oder anderen finanziellen Vorteile. Doch insbesondere für Frauen ist ein nüchterner Blick auf die scheinbaren (finanziellen) Vorteile einer Ehe in jedem Fall sehr hilfreich. Von Uta Meier-Gräwe

Seiten