Alle Inhalte

xxxWirtschaft & Soziales – Alle Beiträge

21 - 29 von 29

Zukunft der sozialen Sicherungssysteme: Wege in eine inklusive Arbeitsgesellschaft

pdf

Schriften zu Wirtschaft und Soziales 7: Wirtschaft und Arbeit stehen durch Globalisierung und Finanzkrise unter einem anhaltend hohen Anpassungsdruck. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Kommission "Sozialpolitische Innovationen" der Heinrich-Böll-Stiftung eine Reihe von Empfehlungen. Mit einer inklusiven Arbeitsgesellschaft sollen soziale Teilhabe, Anerkennung und persönliche Entwicklung ermöglicht werden.

Wohlstand ohne Wachstum: Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt

Der britische Ökonom Tim Jackson skizziert in seinem Buch "Wohlstand ohne Wachstum" die Vision einer Postwachstumsökonomie, in der die Quellen für Wohlergehen und bleibenden Wohlstand erneuert und gestärkt werden. Das Buch ist am 25. Februar 2013 in erweiterter und aktualisierter Neuauflage erschienen.

Kapitalismus 3.0

Ein Leitfaden zur Wiederaneignung der Gemeinschaftsgüter. Der Kapitalismus ist nicht zum Untergang verurteilt oder unfähig; aber es wird Zeit, dass er an die Bedürfnisse und Risiken des 21. Jahrhunderts angepasst wird. Der amerikanische Publizist Peter Barnes zeigt, wie das funktionieren kann.

Die Zukunft sozialer Sicherheit

pdf

Schriften zu Wirtschaft und Soziales 2: Die Suche nach dem richtigen Weg zu einer Zukunft des Sozialen ist im vollen Gang. Mit Beiträgen zu speziellen Politikfeldern wie «Bildungspolitik», «Alterssicherung» und «Politik für Kinder», die sich mit der Weiterentwicklung der Grundsicherung befassen.

Böll.Thema 1/2005: Wer kriegt was? Die Zukunft der Gerechtigkeit

pdf

Dies ist die erste Ausgabe von „Böll.Thema“, dem neuen Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung, das künftig dreimal im Jahr erscheinen soll. Jede Ausgabe wird ein Schwerpunktthema behandeln, das die Arbeit der Stiftung widerspiegelt und zentrale politische und kulturelle Fragen aufgreift. Diese Ausgabe ist dem Thema „Gerechtigkeit“ gewidmet, genauer: der Frage nach einem zukunftsfähigen Konzept sozialer Gerechtigkeit.

Seiten