Ethik & Religion

von

Wo ist die Schnittstelle zwischen Religion, Glauben und LSBTIQ*-Rechten? Unter anderem diese Frage wurde auf der internationalen Konferenz „Too queer to believe – Religion, social activism and LGBTI rights“ am 5. Oktober 2016 in der Heinrich-Böll-Stiftung diskutiert.

von

Bis heute ist eine Verständigung darüber ausgeblieben, welche Ungeheuerlichkeiten sich in München wirklich abgespielt haben. Als sei die Lage zu verworren - und damit unbrauchbar für eine politische Debatte, die immer weniger Zwischentöne duldet.

von

Männer nehmen im Nordkaukasus eine dominierende Position gegenüber Frauen ein. Aber Traditionen und der Islam teilen Männern eine Verantwortung für die Familie zu, der sie oft nicht gerecht werden können.

In vielen Religionen gibt es Regeln, was gegessen werden darf und was nicht. Wir haben sie für Euch zusammengefasst.

von

Nach dem Ende der Sowjetherrschaft ist der Islam in den öffentlichen Raum Bakus zurückgekehrt. Gleichzeitig betont das Regime den säkularen Charakter Aserbaidschans. Das Nebeneinander unterschiedlicher Lebensweisen gerät unter Druck.

von

Ein Jahr ist der Terroranschlag auf "Charlie Hebdo" her. Zeitgleich erschien Houellebecqs Roman "Die Unterwerfung". Geht es da nur um die Islamisierung Frankreichs oder nicht auch um Männerfantasien?

Ethik & Religion

Vor dem Hintergrund der Entwicklungen in der Lebens- und Gesundheitswissenschaften stellt sich heute die Frage, wie Forschung und Entwicklung an grundlegende Menschenrechte gebunden werden können.

Wir versuchen dabei den Austausch zwischen Gruppen und Organisationen herzustellen, die sich kritisch mit den Entwicklungen auseinander setzen.

Veranstaltungen

Mär 16
Strategien gegen Rechtspopulismus
Berlin
Subscribe to RSSSubscribe to RSS