ZUSAMMEN - Die Planspiele im Kurzformat

ZUSAMMEN - Die Planspiele im Kurzformat

Interesse gegenüber Anderem und Neuem, eine Kultur des Respekts und der Offenheit müssen erarbeitet und vor allem erlernt werden. Die Vermittlung von Kompetenzen, die Schülerinnen und Schülern dazu befähigen mit Verschiedenheiten umzugehen, ist hierfür unabdingbar.

Deshalb haben wir "ZUSAMMEN - Spiel Dich fit für Vielfalt" entwickelt.

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0

Zielgruppen

Berufsschüler/innen zwischen 16-25 Jahren eignen sich durch gemeinsames Spielen und Selbstreflexion Fähigkeiten und ethische Grundhaltungen an, die Voraussetzung für ein kooperatives, inklusives Schul- und Arbeitsleben in der Einwanderungsgesellschaft sind. 

Lehrkräfte an Berufsschulen werden gestärkt in ihrer Aufgabe, junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

 

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0

ZUSAMMEN - Spiel dich fit für Vielfalt

Der Umgang mit Verschiedenheit muss erlernt werden. Wir haben ein Planspiel mit Unterrichtsmaterial entwickelt, das in Sozialkunde, Gemeinschaftskunde oder Politik eingesetzt werden kann. Das Spiel behandelt die Themen: Freizeit, Demokratie, Flucht und Migration sowie Arbeit.

Ein Spiel für Vielfalt

FAQ

Unser Planspiel ZUSAMMEN hilft dabei, in Schulen eine Kultur des gegenseitigen Respekts zu erarbeiten. Dorothee Schulte-Basta beantwortet die wichigsten Fragen.

Von Dorothee Schulte-Basta

Die Heinrich-Böll-Stiftung bietet Schulungen an, um Interessierte mit dem Planspiel vertraut zu machen und für den Einsatz von "ZUSAMMEN - Spiel dich fit für Vielfalt!" auszubilden. Für Details und weitere Termine melden Sie sich gerne bei uns: zusammen@boell.de

Arbeit

Im Rollenspiel zum Thema Arbeit werden herausfordernde Situationen im gesellschaftlichen und beruflichen Alltag nachgestellt. Mit Hilfe des Improvisationstheaters wird thematisiert wie Interessen und Rechte in Beruf, Betrieb und Schule verantwortlich wahrgenommen werden, wie die eigene berufliche Zukunft geplant werden kann und wie die sozialen Sicherungssysteme in Deutschland funktionieren.

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0
Flucht und Migration

Für das Planspiel zu Flucht und Migration erarbeiten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam einen Charakter (Avatar) mit einer individuellen Geschichte. Sie planen die Flucht oder die Migration dieses Avatars aus einer konkreten Region oder einem Land. Am Ende des Planspiels wird dies auf aktuelle und historische Fluchtbewegungen übertragen.

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0
Demokratie

Das Demokratie-Spiel vermittelt an verschieden Stationen wie politische Prozesse in Deutschland ablaufen, welche Akteure eingebunden sind und wie eigene Rechte durchgesetzt werden können. Die Schüler arbeiten in Gruppen an einem gemeinsamen Wunsch. Die demokratische Realisierung wird hinsichtlich Meinungsbildung und Kompromissen auf Ebene der Schule, der Stadt, des Bundeslandes oder der Bundesrepublik nachvollzogen.

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0
Freizeit

Während des Planspiels Freizeit wird am Beispiel einer Party der Umgang mit Unterschiedlichkeit in Gruppen thematisiert. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren, wie sich verschiedenen Verhaltensweisen in Gruppen auswirken und wie sie auch in kritischen Situationen überwunden werden können. Dabei lernen sie Eigenverantwortung in sozialen Beziehungen zu entwickeln und Möglichkeiten des Zusammenlebens unterschiedlicher kultureller Gruppen in Deutschland zu beurteilen.

Urheber/in: Stephan Röhl. CC-BY-SA 4.0

Sie haben ZUSAMMEN gespielt und möchten uns Feedback geben? Dann freuen wir uns sehr, wenn Sie an unserer Online-Befragung teilnehmen oder unseren Evaluationsbogen ausfüllen.