Sachgebietsleitung Haushalt/Finanzen (w/m/d)

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist die parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, eine reformpolitische Zukunftswerkstatt und ein internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Sie führt Bildungsmaßnahmen in der Bundesrepublik Deutschland und internationale Projekte der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit durch. Ihre Aufgabe ist die politische Bildungsarbeit im In- und Ausland zur Förderung der demokratischen Willensbildung, des gesellschaftspolitischen Engagements, der Völkerverständigung, der Entwicklungszusammenarbeit und der Geschlechterdemokratie. Weitere Aufgabe ist die Studien- und Promotionsförderung. Die Stiftung orientiert sich an den Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.

Wir suchen zum 1. Juni 2020 eine

Sachgebietsleitung Haushalt/Finanzen (w/m/d)

für das Studienwerk in Berlin.
33 Stunden / Woche, EG 10 TVÖD-O

Die Aufgaben umfassen:

  • Steuerung Einzel-/Gesamthaushalt Studienwerk (Haushaltsplanung, -kalkulation, Durchführung des Antragsverfahrens beim Zuwendungsgeber - Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Auswärtiges Amt (AA) -, Mittelabrufe, rechnerische Prüfung und Erstellung Verwendungsnachweise); Kommunikation mit den Mittelgebern  
  • Gesamtkoordination Sachbearbeitung materielle Förderung
  • Steuerung / Abstimmung Zahlungsverkehr Stipendien
  • Bearbeitung von Rechnungen / Abrechnungen nach den Richtlinien der Mittelgeber Bundesministeriums für Bildung und Forschung und Auswärtiges Amt (Begleitprogramm und Verwaltung)
  • Qualitätssicherung bzgl. Vertragsgestaltung, Abrechnungen, Nachweise, Berichte
  • Controlling und Reporting  
  • Beratung und Anleitung der Mitarbeitenden bzgl. zuwendungsrechtlicher, abrechnungstechnischer, buchhalterischer Erfordernisse im Rahmen der Richtlinien, des Bundesreisekostengesetzes, der BHO und deren Nebenbestimmungen sowie
  • Beraten zu den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchhaltung und allen internen finanztechnisch relevanten Regelungen 
  • Identifikation von Anpassungsprogrammierungen in Navision bei Richtlinienänderungen o.ä.
  • Drittmittelakquise und deren Bewirtschaftung
  • Mitwirkung an der Querschnittsaufgabe „Digitalisierung“
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe Teilhabe, Geschlechterdemokratie und Antidiskriminierung

 

Dafür bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes bachelor-Studium BWL oder vergleichbare Qualifikation (Buchhaltung, kaufmännische Ausbildung)
  • Sehr gute, nachgewiesene Buchhaltungskenntnisse
  • Sehr gute, nachgewiesene Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel und der entsprechenden Förderrichtlinien, sehr gute Kenntnisse im Zuwendungsrecht 
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Haushaltssteuerung / Finanzen; Verwaltungserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse in Haushaltserstellung, -steuerung und Controlling
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Anwendungssicherheit im MS Office, Datenbanken, Navision (NAV)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Leistungsbereitschaft
  • Kooperations-, Kommunikations,- und Teamfähigkeit sowie Integrationsfähigkeit
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten, Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Genderkompetenz, soziale und interkulturelle Kompetenz

 

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrationsgeschichte und von Menschen mit Behinderung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 26.02.2020 unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2020/02 an die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin ausschließlich über www.interamt.de – Stellen-ID: 569139.