Podcast-Episode

India as a Global Player: Chances and Constraints

Bedeutet der Amtsantritt von Premierminister Narendra Modi einen Neuanfang der indischen Außenpolitik? Ist eine härtere Haltung gegenüber China und Pakistan zu erkennen - Indiens langjährigen Widersachern? Welche Rolle wird Indien in Afghanistan spielen im Zuge des amerikanischen Truppenabzugs und der ISAF?

Der Vortrag wird versuchen, diese Fragen der indischen Außenpolitik unter Premier Narendra Modi zu thematisieren. Neben den Beziehungen zu den Nachbarländern wird Sumit Ganguly auch über die strategische indisch-amerikanische Partnerschaft im Nachgang des jüngsten Besuchs von Präsident Obama in Indien sprechen, sowie Indiens Beziehungen zu den Ländern Südostasiens, als auch Japan und Südkorea als Teil einer impliziten Ausgleichs-Strategie gegen China. Er wird schließlich auch die Aussichten für die künftige Zusammenarbeit Indiens mit der Europäischen Union diskutieren, insbesondere im Bereich Klimawandel und Handelsbeziehungen. Er wird sich dabei auf die sich abzeichnende neue globale Ordnung konzentrieren, die Herausforderungen für die indische Innenpolitik und auf die Persönlichkeit, die Überzeugungen und Präferenzen des neuen indischen Ministerpräsidenten.

Über den Autor:

Sumit Ganguly hat einen Lehrstuhl in „Indian Cultures and Civilizations“ und ist Direktor des Zentrums für amerikanische und globale Sicherheit an der Indiana University in Bloomington. Er lehrte u. a. an der City Universität in New York und der “School of International and Public Affairs” der Columbia Universität.

Er ist Mitglied im redaktionellen Vorstand verschiedener Fachzeitschriften wie der "American Political Science Review" und "Asian Affairs" und ist Autor und Herausgeber von 20 Büchern über die Region Südasien. Seine jüngsten Werke sind "Indien seit 1980" (mit Rahul Mukherji) und "Wie Rivalitäten enden" (mit William Thompson und Karen Rasler), letztere untersucht zehn politische Hot Spots von Ägypten und Israel bis zu Nord- und Südkorea, in denen Krisen und militärische Auseinandersetzungen in den letzten sieben Jahrzehnten aufgetreten sind und wie bestimmte Deeskalationsstrategien zu erfolgreicher Konfliktbewältigung geführt haben.

Derzeit arbeitet Sumit Ganguly an zwei neuen Büchern: der „Oxford Einführung in die indische Außenpolitik" und "Tödlich- ausweglose Situation: indisch-pakistanischen Beziehungen zu Beginn des neuen Jahrhunderts".

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast