Energetisch modernisieren zu fairen Mieten?

Energetisch modernisieren zu fairen Mieten?

cover energetisch modernisieren
von
Armin Hentschel und Julian Hopfenmüller
Heinrich-Böll-Stiftung
Veröffentlichungsort: Berlin
Veröffentlichungsdatum: Juni 2014
Seitenanzahl: 72
Lizenz: CC-BY-NC-ND
ISBN: 978-3-86928-126-1
Alle Ausgaben: Schriften zur Ökologie

Gebäudedämmung und die Erneuerung alter Heizanlagen spart Energie und reduziert auf diesem Weg die Kosten für Wärme und den Ausstoß von Klimagasen. Doch diese unbestritten notwendige Modernisierung erfodert Investitionen, die Mietwohnungen verteuern und vor allem Geringverdiener in Schwierigkeiten bringen können. Dieses Problem hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt, weil die Mieten durch einen erhöhten Nachfrageboom ohnehin gestiegen sind.

Das vorliegende Gutachten des Potsdamer Instituts für soziale Stadtentwicklung zeigt einige interessante Details der Modernisierungsaktivitäten und wirft ein Schlaglicht auf die Fehlsteuerungen, die einer Vereinbarkeit der beiden Ziele "Erhalt bezahlbaren Wohnraums" und "Klimaneutralität im Gebäudebestand" im Wege stehen.
 

Inhaltsverzeichnis: 

7 Vorwort

9 Einleitung

16 Zusammenfassung der Ergebnisse

19 Teil I: Die energetische Modernisierungspraxis nach § 559 BGB

48 Teil II: Soziale Abfederung der energetischen Modernisierung

66 Anhang: Anmerkungen zur Berechnung der Hilfsgröße "Erneuerungsindikator"


Audio-Mitschnitt der Veranstaltung "Energetisch modernisieren bei fairen Mieten" am 03. Juni 2014

 

 

Neuen Kommentar schreiben