Was ist ein RSS-Feed?

Die Abkürzung RSS steh für „Really Simple Syndication“ und kann mit „echt einfacher Verbreitung“ übersetzt werden.

Die Bereitstellung von Daten im RSS-Format bezeichnet man auch als RSS-Feed (englisch to feed – im Sinne von füttern, einspeisen, zuführen).

Das RSS-Feed funktioniert ähnlich wie ein Nachrichtenticker, der den Nutzer mit kurzen Informationsblöcken versorgt. Diese bestehen meistens aus einem Titel mit kurzem Textanriss und einem Link zur Originalseite.

Seit Anfang des Jahres 2000 wird das RSS kontinuierlich weiterentwickelt, sodass es inzwischen möglich ist verschiedenste Änderungen auf einer Website (z. B. News-Seiten, Blogs, Audio-/Video-Logs etc.) über RSS zu verbreiten.

Die Veröffentlichung erfolgt in einem standardisierten Format, dem XML. RSS-Dienste werden in der Regel in Form spezieller Service-Websites (sogenannter RSS-Channels) angeboten. Wenn ein Benutzer einen RSS abonniert hat, so sucht die Anwendung in regelmäßigen Abständen beim Server nach Aktualisierungen im RSS-Feed.

Wozu brauche ich ein RSS?

Ein RSS ist eine Art Abonnement für Inhalte auf Websites, die regelmäßig aktualisiert werden. Dieses Abo bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich schnell und einfach über Änderungen und Aktualisierungen auf unserer Internetseite zu informieren, ohne dabei selbst aktiv „suchen“ zu müssen.

Hierbei können Sie sich über allgemeine Änderungen und Aktualisierungen auf unserer Seite informieren, aber auch nur über Neuigkeiten zu spezifischen Themen wie z.B. „Demokratie“, „Ökologie“ oder auch „Regionen – Asien“

Wie abonniere ich einen RSS?

Die meisten Browser wie z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera bieten die Möglichkeit RSS-Feeds selbst zu abonnieren.
Das RSS-Logo kann unterschiedlich aussehen und entweder blau oder orange sein. In den meisten Fällen finden Sie das Logo jedoch sofort in der Adressleiste, wie in der nebenstehenden Grafik zu sehen ist. Ein Klick auf dieses Symbol führt direkt zu der gewünschten RSS-Datei.

Was ist ein RSS-Reader?

Sogenannte RSS-Feedreader verwandeln die RSS-Dateien in lesbare Texte. Der Newsreader liest dann die von Ihnen abonnierten Seiten und meldet neue Einträge. Interessiert Sie ein Artikel, brauchen Sie diesen nur anzuklicken und schon haben Sie den Artikel in voller Länge auf dem Bildschirm.
Die Reader bieten Ihnen die Möglichkeit die abonnierten Feeds zu verwalten und zu gruppieren oder dann zu lesen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Kostenlose Feedreader-Programme sind z.B. Feeddemon (Windows), Netnewswire (Mac) oder RSSOwl (Windows, Mac, Linux). Auch E-Mailprogramm wie Thunderbird (Windows) oder Apple Mail (Mac) können RSS-Feeds verwalten.

Eine Auswahl von RSS-Feedreadern finden Sie auf www.rss-verzeichnis.de.

Was kann ich abonnieren?

Mit unserem RSS-Angebot können Sie sich schnell über alle Veränderungen und Neuigkeiten auf unserer Internetseite informieren. Sie können sich aber auch nur über einzelne Themen informieren lassen.

Eine Übersicht über das RSS-Angebot der Heinrich-Böll-Stiftung finden sie hier.

All rights reserved.

Neuen Kommentar schreiben