"DENK MAL AN POLEN"

"DENK MAL AN POLEN"

Die Debatte um die adäquate Form des Gedenkens an den 1. September 1939 führt derzeit eine Initiative unter dem Titel „DENK MAL AN POLEN“ mit einer Reihe von Buchvorstellungen und Debatten. Zahlreiche Einzelpersonen und Institutionen, darunter die Heinrich-Böll-Stiftung, haben sich dem Aufruf angeschlossen. Eine Übersicht der Aktivitäten finden Sie hier »