Zambezi News on Stage - Die "Heute-Show" aus Simbabwe

Zambezi News on Stage - Die "Heute-Show" aus Simbabwe

Zambezi News on Stage - Die "Heute-Show" aus Simbabwe Urheber/in: Andi Weiland. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Mit ihrer fiktiven Nachrichtensendung - eine Parodie auf die propagandistische Berichterstattung der staatlichen Rundfunkgesellschaft - nutzen die Macher von "Zambezi News" ihren ganz speziellen Humor, um auf die Probleme des Landes hin zu weisen.

Comrade Fatso, Outspoken und Michael K analysieren pointiert Politik und Alltag im krisengeschüttelten Simbabwe: Von Rasse bis Sex, Politik bis Sport, Hip-Hop bis Landreform. In ihrer fiktiven Nachrichtensendung -einer Parodie auf die propagandistische Berichterstattung der staatlichen Rundfunkgesellschaft - thematisieren die Macher von "Zambezi News" mit ihrem scharf- und hintersinnigen Humor die Probleme des Landes. In sozialen Netzwerken finden die Satire-Macher ihr Publikum und bieten dem autoritären Regime Robert Mugabes die Stirn.

Am 2. September 2015 waren Zambezi News in der Heinrich-Böll-Stiftung zu Gast und zeigten erstmalig in Deutschland ihre Show. Impressionen des Abends, die Aufzeichnung der Show und der anschließenden Diskussion sowie ein Kurzinterview (englisch) mit den Künstlern finden sie hier.

 

Video-Mitschnitt  der Veranstalttung am 2. September 2015 (engl.)

 

Interview mit den Akteuren von" Zambezi News" (engl.)

Mit Samuel Farai Monro, Tongai Makawa und Michael Kudakwashe sprachen wir über Satire in Simbabwe.

 

Fotos der Veranstaltung

Neuen Kommentar schreiben