Wir gratulieren: Bettina Marx erhält Nahost-Medienpreis

Wir gratulieren: Bettina Marx erhält Nahost-Medienpreis

Bettina Marx bei der Preisverleihung in Düsseldorf. Urheber/in: DINO. All rights reserved.

Zum zweiten Mal hat die Deutsche Initiative für den Nahen Osten am 22. Oktober 2015 in Düsseldorf Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für Frieden in der Region einsetzen. Der diesjährige Medienpreis ging an die Journalistin Bettina Marx, die im Oktober die Leitung des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Ramallah übernommen hat.

Als Redakteurin des Hauptstadtstudios der Deutschen Welle und ARD-Korrespondentin habe sie seit 2003 über die Geschehnisse im Nahen Osten informiert und für ein vertieftes Verständnis der dortigen Realität gesorgt, so die Jury in ihrer Begründung.

Wir gratulieren Bettina Marx herzlich und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.

Barbara Unmüßig und Ralf Fücks,
Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung

 

Der Nahostpreis ging an den EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz; der Sonderpreis für ein vorbildhaftes Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunftsländer und Religionen an den jüdischen Sportverein TuS Makkabi Köln.

Neuen Kommentar schreiben