Interview zu Protesten in Tunesien: "Arbeit ist das zentrale Thema"

Teaser Image Caption
Die tunesische Polizei hat seit Beginn der Proteste mehr als 600 Personen festgenommen. (Archivbild)

Vor fünf Jahren führten Proteste zum Sturz des Diktators Ben Ali in Tunesien. Seit fast einem Jahr ist nun die erste, auf Grundlage der neuen Verfassung frei gewählte Regierung und Präsidentschaft im Amt - und wieder flammen soziale Unruhen und Proteste auf. Unser Büroleiter Joachim Paul war in der Region, in der es letzte Woche begann: Kasserine. Er hat Gruppen getroffen, die die Proteste organisieren - und erklärt im Kurzinterview die Hintergründe und Forderungen der Proteste, sowie die derzeitige politische Situation im Land.

Weiterführende Links: