Büro Senegal, Dakar

Büro Senegal, Dakar

Das Büro in Dakar ist in den Bereichen grüne Stadtentwicklung, Jugend, Gender-Demokratie und Migration aktiv. Sowohl durch die Unterstützung von Partnerorganisationen als auch durch eigene Veranstaltungen setzt sich das Büro für Vernetzung zivilgesellschaftlicher Gruppen und eine inklusive Gestaltung gesellschaftlicher Fragen in Senegal ein.

Seit 2017 ist die Heinrich-Böll-Stiftung in der Republik Senegal aktiv. Die Hauptstadt Dakar als regionaler Hub von zivilgesellschaftlichem Engagement, Universitäten und Kultur bietet einen hervorragenden Standort für die Arbeit mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen rund um die Themen grüne Stadtentwicklung, Jugend, Gender-Demokratie und Migration. Die Stiftung arbeitet dabei mit Jugendbewegungen, frauenpolitisch engagierte Jurist/innen, Politiker/innen und Blogger/innen, an Nachhaltigkeit interessierten Kommunalpolitiker/innen und politischen Akteur/innen an einer inklusiven Gestaltung gesellschaftlicher Fragen in Senegal. 

Das Büro agiert sowohl durch die Unterstützung von Partnerorganisationen als auch durch eigene Veranstaltungen und Publikationen.  

Leitung:
Usha Ziegelmayer

Kontakt:
Fondation Heinrich Böll Sénégal
Rue de Louga x Impasse PE 10 - au fond
Point E
Dakar - Sénégal

info@sn.boell.org

Webseite