Cover: Öffentlich-rechtliche Medien
E-Paper

Öffentlich-Rechtliche Medien

Auskunft zu einigen häufig gestellten Fragen
Kostenlos

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk steht schon seit längerem aus verschiedenen Gründen massiv unter Druck. Ihre Notwendigkeit wird immer öfter angezweifelt angesichts der Konkurrenz kommerzieller Sender, Streamingdienste und kostenloser Angebot im Internet. Gleichzeitig attackieren Populisten die Sender wegen ihres Programms und der monatlich anfallenden Gebühren, die jeder entrichten muss. Volker Grassmuck, exzellenter Kenner der globalen Medienlandschaft, gibt mit diesem durchaus kritischen Papier eine Übersicht über die Funktionsweise und die vielfältigen guten Gründe für den Fortbestand Öffentlich-Rechtlicher Medien. Er macht deutlich, wie wichtig sie für die Vielfalt und die Meinungsfreiheit in der Gesellschaft sind und welche Rolle sie beim Zusammenwachsen Europas spielen können. 

„Dass ÖRM wichtig sind für die Demokratie, ist nicht nur ein Glaubenssatz, sondern durch Forschung belegt.“ Volker Grassmuck

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Juli 2020
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
83
Inhaltsverzeichnis

Abkürzungen

Vorwort

Einleitung

Grundsätzliches

  • Warum gibt es ÖRM?
  • Warum sind die Öffentlich-Rechtlichen Medien kein «Staatsfunk»?
  • Was ist «Grundversorgung» ?
  • Welche ÖRM gibt es, und braucht es so viele Sender?
  • Wenn man die ÖRM abschaffen würde, was dann?
  • Auftrag und Aufsicht
  • Was ist der Auftrag der ÖRM?
  • Wie wird die Erfüllung des Auftrags überprüft?
  • Kann man ÖRM vertrauen?
  • Programme und Inhalte
  • Wer entscheidet wie über Themen und Inhalte?
  • Was ist mit Meinungsvielfalt gemeint, und warum ist sie so wichtig?
  • Braucht es so viele teure Sportübertragungen?
  • Finanzierung
  • Wie werden die ÖRM bezahlt?
  • Wie wird die Höhe des Rundfunkbeitrags festgelegt?
  • Was genau wird mit dem Rundfunkbeitrag bezahlt, und geht das nicht auch billiger?
  • Ich nutze die Angebote der ÖRM nicht. Warum soll ich trotzdem dafür bezahlen?
  • Medienmarkt und Zukunftsperspektiven
  • Könnte der Markt die Aufgaben der ÖRM übernehmen?
  • Verhindern die ÖRM, dass kommerzielle Medien Geld verdienen können?
  • Liegt die Zukunft der ÖRM im Internet?
  • Wie schaffen wir eine europäische Öffentlichkeit?

Der Autor

Impressum

Ihr Warenkorb wird geladen …