DossierChinas Einfluss in Lateinamerika

Chinesischer Geldschein auf Lateinamerika-Landkarte

Seit der Jahrtausendwende wächst Chinas ökonomische und politische Bedeutung in Lateinamerika. Heute ist die Region  zweitgrößter Empfänger von chinesischen Direktinvestitionen. Mehrere Länder der Region haben sich bereit erklärt, am Pekings globalen Handels- und Infrastrukturprojekt - der "Neuen Seidenstraße" - teilzunehmen. Welchen Einfluss hat China auf das lateinamerikanische Wirtschaftsmodell? Welche Folgen hat der geopolitische Konkurrenzkampf der USA und China für die Region? Unsere Autor/innen beleuchten diese und weitere Aspekte der chinesisch-lateinamerikanischen Beziehungen unter Berücksichtigung der konjunkturellen Veränderungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie.