Urvashi Butalia erhält Padma Shri Auszeichnung


Urvashi Butalia. Foto: Inge Zenker-Baltes. Quelle: dtv.de.

14. Februar 2011

Urvashi Butalia ist Verlegerin und Schriftstellerin in Delhi. Die heute 57-Jährige studierte in Neu-Delhi Literatur und in London Südasienwissenschaften. Sie ist Mitgründerin von Kali For Women, Indiens erstem feministischen Verlagshaus, aus dem 2003 der von Butalia geleitete Zubaan-Verlag hervorging. Sie hat sich als Autorin und führende Intellektuelle einen Namen gemacht. So untersuchte sie als erste, wie sich die traumatische Aufteilung Britisch-Indiens 1947 in ein mehrheitlich hinduistisches Indien und ein mehrheitlich islamisches Pakistan auf Frauen auswirkte.

Für ihre Arbeit zu feministischer Literatur in Indien erhielt sie 2011 den Padma Shri. Der Padma ist eine Auszeichnung der indischen Regierung, die an indische Bürger für ihre Leistungen auf vielfältigen Gebieten, wie Kunst, Wissenschaft, Sport und Wirtschaft verliehen wird. Der Padma Shri wurde 1954 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich am 26. Januar, dem Tag der Republik, verliehen. Auf seiner Vorderseite sind oberhalb und unterhalb einer Lotosblüte die Wörter Padma (Lotos) und Shri in Dewanagari geschrieben.