Bertram Lomfeld
Rechtswissenschaftler, Professor für Privatrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der Freien Universität Berlin
Portrait Platzhalter

Prof. Dr. Bertram Lomfeld, Jahrgang 1975, ist Professor für Privatrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der Freien Universität Berlin. Er ist leitender Redakteur der Zeitschrift polar und gründete das globale Netzwerk Private Law Theory, das die konstitutive soziale und politische Funktion des Privatrechts betont.

Seine Begeisterung gilt dem Recht als sozialer Grammatik unserer Gesellschaft. Er beriet unter anderem das BMZ (Staateninsolvenz, Weltbank-Nachhaltigkeitsstandards) und die grüne Bundestagsfraktion (Digitale Demokratie, Urheberrecht). Er forscht, unterrichtet und publiziert zum deutschen und internationalen Privatrecht, Wirtschaftsrecht, Völkerrecht und den Grundlagen des Rechts (Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsökonomik). Sein neustes Buch Die Gründe des Vertrages erscheint Anfang 2015. Jenseits aller Theorie liebt er eine Bildhauerin, seine Kinder und den Tango.