Imme Scholz
Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Imme Scholz, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung

Dr. Imme Scholz ist seit April 2022 Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung e.V. in Berlin. Davor war sie von 2009 bis 2022 stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE). Sie ist Honorarprofessorin für Globale Nachhaltigkeit und ihre normativen Grundlagen am Zentrum für Ethik und Verantwortung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in St. Augustin.

Imme Scholz ist stellvertretende Vorsitzende des Rates für nachhaltige Entwicklung (RNE), dem sie seit 2013 angehört. Außerdem ist sie Ko-Vorsitzende der Independent Group of Scientists, die von den Vereinten Nationen beauftragt ist, bis 2023 den zweiten Global Sustainable Development Report vorzulegen. Des Weiteren gehört sie dem Bioökonomierat an sowie dem Aufsichtsrat des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung (seit 2012) und dem Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung. Von 2003 bis 2022 begleitete sie die Arbeit der Heinrich-Böll-Stiftung als Mitglied des Fachbeirates Nord-Süd.

Seit 1992 gehörte sie dem DIE als wissenschaftliche Mitarbeiterin an, zwischen 2002 und 2009 leitete sie die neu gegründete Abteilung „Umweltpolitik und Management natürlicher Ressourcen“. Dort baute sie den Schwerpunkt „Anpassung an den Klimawandel in Entwicklungsländern“ auf. Ihre Forschungsthemen umfassen verschiedene Fragestellungen aus den Bereichen Klimawandel, Umwelt und Entwicklung.

In den 1980er Jahren studierte sie Soziologie an der Freien Universität Berlin, wo sie 1999 mit dem Thema „Ökologische Anforderungen an Tropenholzexporte – Anpassungsfähigkeit von holzexportierenden Unternehmen in Ostamazonien, Brasilien“ auch promoviert hat.

Kontakt

Assistentin des Vorstandes Dr. Imme Scholz
Kathrin Klaua
klaua@boell.de
T + 49(0) 30 / 285 34 0
F + 49(0) 30 / 285 34 192