Dr. Tamara Or
Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum
Portrait Platzhalter

Tamara Or studierte Judaistik und Geschichtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und der Hebräischen Universität Jerusalem. Im Anschluss war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in zwei internationalen DFG-Forschungsprojekten an der FU Berlin (Promotion 2008) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (Post-Doc) beschäftigt und kooperierte eng mit wissenschaftlichen Einrichtungen in den USA, Israel und Russland. Sie ist Autorin u.a. von drei wissenschaftlichen Monographien zu Geschlechterrollen in der rabbinischen Literatur, deutsch-zionistischen Frauenorganisationen (Dissertation) und jüdischen Diasporakulturen und Migrationsbewegungen aus Osteuropa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Habilitationsschrift).

Seit April 2016 leitet sie als Geschäftsführende Vorständin die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum (www.dizf.de). Zuvor war sie als Referentin für Promotionsförderung im Studienwerk und anschließend als Referentin des Vorstands Ralf Fücks für die Heinrich-Böll-Stiftung tätig.