Georg Krücken

Georg Krücken

Soziologe und Hochschulforscher, Direktor des International Centre for Higher Education Research (INCHER) an der Universität Kassel
Prof. Georg KrückenUrheber/in: Christiane Rittgerott. All rights reserved.
Biografie: 

Prof. Dr. Georg Krücken ist seit dem Wintersemester 2011/12 Professor für Hochschulforschung und Direktor des International Centre for Higher Education Research (INCHER) an der Universität Kassel. Das INCHER ist ein interdisziplinäres Forschungsinstitut, an dem zu ganz unterschiedlichen Aspekten des sich wandelnden Verhältnisses von Hochschule und Gesellschaft geforscht wird (z.B. Berufseinmündung von Absolventinnen und Absolventen, neue Governance-Strukturen, Wandel der Wissenschaft, Innovation und Wissenstransfer etc.).     

Studium der Soziologie, Philosophie und Politikwissenschaften an den Universitäten Bielefeld und Bologna. Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Promotion und Habilitation an der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie.

2006 – 2011: Stiftungslehrstuhl für Wissenschaftsorganisation, Hochschul- und Wissenschaftsmanagement an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) Speyer. Längere Lehr- und Forschungsaufenthalte an der Stanford University, Department of Sociology und School of Education, dem Centre de Sociologie des Organisations in Paris und dem Institut für Wissenschaftsforschung der Universität Wien.

Zahlreiche Forschungsprojekte und Publikationen im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung sowie der Organisationssoziologie. Mit-Herausgeber verschiedener Fachzeitschriften, Mitgliedschaft in verschiedenen Beiräten und Expertenkommissionen, Vorstandsmitglied des Zentrums für Wissenschaftsmanagement (ZWM) Speyer sowie Sprecher des interdisziplinären und internationalen Forschungsnetzwerkes „New Institutionalism“.

Neuere Veröffentlichungen:

Institutionelle Erneuerungsfähigkeit der Forschung. Wiesbaden (Hrsg., mit Thomas Heinze). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2012. 

Gute Lehre in der Hochschule. Wirkungen von Anreizen, Kontextbedingungen und Reformen (Hrsg., mit Fred G. Becker und Elke Wild), Bielefeld 2012, W. Bertelsmann Verlag.

The Privatization of Higher Education (mit Kathia Serrano-Velarde). Themenheft European Journal of Education, 47. Jg., Heft 2, 2012.

Weitere Infos unter http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/incher/personen/kruecken-georg.

 

Alle Beiträge: