Gesine Märtens
Familientherapeutin und Sozialarbeiterin

Gesine Märtens, 1971 in Magdeburg geboren, studierte Kultur- und Kommunikationswissenschaften und Philosophie in Leipzig und Madrid und promovierte zu spanischer Kulturphilosophie. Sie arbeitet seit 2008 in Leipzig als Familientherapeutin im Frauenschutz.

Sie gehört der Fraktion Bündndis 90/Die Grünen des Leipziger Stadtrates an und vertritt dort die Themen Gleichstellung, Kultur und Umweltschutz.

Sie ist Mitglied des Parteirates in Sachsen, stellvertretende Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Frauenpolitik und Vorständin der Stiftung Weiterdenken Heinrich Böll Sachsen.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Gleichstellungs- und Frauenpolitik, Kulturpolitik und zivilgesellschaftliches Engagement.