Henning von Bargen

Henning von Bargen

Leiter Gunda-Werner-Institut
Henning von Bargen. Urheber/in: Stephan Röhl. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.
Kontakt: 

Fon: +49 - (0)30 - 285 34-180
E-Mail: vonbargen@boell.de

Biografie: 

Jahrgang 1959, Studium der Soziologie, Erziehungswissenschaften, Ethnologie (M.A.) und Dipl. Pädagogik. Ausbildung in TZI, Personalentwicklung und systemischer Gestaltung von Veränderungsprozessen. Gender-Trainer und Gender-Berater seit 1998. Langjährige Erfahrungen in der politischen und gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. Seit 1997 Referent für die Gemeinschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie bei der Heinrich-Böll-Stiftung. Seit 2007 gemeinsam mit Gitti Hentschel Leiter des Gunda-Werner-Instituts.

Arbeitsgebiete und inhaltliche Schwerpunkte

  • Gemeinschaftschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie: interne Prozessbegleitung und Beratung 
  • Gender-Beratung und Gender-Training, Gender Mainstreaming Implementierung: u.a. Ausbildung von Gender-Trainerinnen und Gender-Trainern, projekt- und organisationsbezogene Gender-Beratung, Gender-orientierte Projektplanung (GOPP), Gender Coaching für Führungskräfte, Gender-orientierte Führungskräfte- und MitarbeiterInnenschulungen 
  • Geschlechterpolitiken in Europa - Fit für Gender Mainstreaming. Geschlechtersensibel Grenzen überschreiten zwischen Ost und West 
  • Geschlechterdemokratie weiterdenken: Männerpolitiken, Geschlechter-Dialoge

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • von Bargen, Henning / Goosses, Andreas (2012): Männerarbeit und Männerpolitik - untrennbar verbunden, in: Theunert, Markus (Hrsg.), Männerpolitik. Was Jungen, Männer und Väter stark macht.Verlag Springer VS, Wiesbaden 2012
  • von Bargen, Henning (2012): Für Vielfalt und Gerechtigkeit. Diversity, Gender Mainstreaming und Anti-Diskriminierung im Stiftungsalltag. Erschienen in: StiftungsWelt, Magazin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, 02-2012, Berlin
  • von Bargen, H./ Schambach, G.: Vielfalt bildet – Gender-Aspekte beim Neubau der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin; in: Barbara Zibell (Hrsg.), Gender Building. Sozialräumliche Qualitäten im öffentlichen Hochbau, Band 6 Beiträge zur Planungs- und Architektursoziologie, Peter Lang Verlag, Frankfurt 2009
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Mainstreaming-Praxis. Arbeitshilfen zur Anwendung der Analysekategorie „Gender“ in Gender Mainstreaming – Prozessen. Heinrich-Böll-Stiftung Berlin, 2005, überarbeitete und ergänzte Auflage 2009
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Mehr Qualität durch Gender-Kompetenz. Ein Wegweiser für Training und Beratung in Gender Mainstreaming, Herausgegeben von der Heinrich-Böll-Stiftung, Königstein (Taunus), 2006
  • von Bargen, H.: Geschlechterdemokratie – Die Heinrich Böll Stiftung: Erfahrungen in der Praxis, in: Zeitschrift für Frauenforschung & Geschlechterstudien, Heft 3, Kleine Verlag, S. 121-134, 2005
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Wege zu Gender-Kompetenz. Gender Mainstreaming mit Gender-Training umsetzen. 2. Auflage. Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin 2004
  • von Bargen, H./Schambach, G.: Gender Mainstreaming als Organisationsveränderungsprozess – Instrumente zur Umsetzung von Gender Mainstreaming. In: Meuser, Michael / Neusüß, Claudia: Gender Mainstreaming. Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2004
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Erfahrungen mit Gender-Trainings als Instrument geschlechterpolitischer Praxis – ein Interview. In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.): Geschlechterdemokratie wagen. Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus 2003
  • von Bargen, H./Schambach, G.: Geschlechterdemokratie in der Praxis, in: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg. ): Geschlechterdemokratie wagen, Königstein/Taunus 2003
  • Blickhäuser, A., in Zusammenarbeit mit von Bargen, H.: Gender-Kompetenz durch Gender-Training, Handbuch Gender-Training der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin 2003
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Erfahrungen mit Gender-Trainings als Instrumente geschlechterpolitischer Praxis – ein Interview, in: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg. ), Geschlechterdemokratie wagen, Königstein 2003
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Training als Instrument von Personal- und Organisationsentwicklung, in: von Hangebrauck, U./Kock, K. u. a.(Hg. ): Handbuch Betriebsklima, München 2003
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Kompetenz durch Gender-Training, in: Schacherl, I. (Hg. ), Gender Mainstreaming. Kritische Reflexionen, Innsbruck 2003
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Wege zu Gender-Kompetenz. Gender Mainstreaming mit Gender-Training umsetzen. Heinrich-Böll-Stiftung (Hg. ): . 1. Auflage Berlin 2003 [ » PDF]
  • Blickhäuser, A.in Zusammenarbeit mit von Bargen, H.: Gender-Orientierung in Organisationen, Gender-Beratung und Gender-Trainings – Instrumente zur Umsetzung geschlechterpolitischer Strategien in Organisationen, in: Baaken, U./Plöger, L.: Gender Mainstreaming, Konzepte und Strategien zur Implementierung an Hochschulen, Bielefeld 2002
  • von Bargen, H.: Die Gemeinschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie in der Heinrich-Böll-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.), Berlin 2002
  • Blickhäuser, A./Class, C. in Zusammenarbeit mit von Bargen, H.: Genderorientierte Qualität in der Superivision, in: DGSv aktuell 2.2002
  • Blickhäuser, A. in Zusammenarbet mit von Bargen, H.: Geschlechterdemokratie – eine Gemeinschaftsaufgabe der Heinrich-Böll-Stiftung, in: HLZ; Zeitschrift der GEW/Hessen für Erziehung, Bildung, Forschung, 55. Jahr, Heft 2, Februar 2002
  • Blickhäuser, A in Zusammenarbeit mit von Bargen, H..: Gender-Kompetenz durch Gender-Trainings, in: Bundeszentrale für politische Aufklärung, Köln 2002
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gemeinschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie – Gender-Trainings als Instrument zur Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe und Profilentwicklung von Einrichtungen. In: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung (Hg.): Mit der Gender-Perspektive Weiterbildung gestalten, Soest 2001
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Trainings als Instrument der Personalentwicklung und Profilentwicklung von Einrichtungen, in: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung Soest (Hg. ): Mit der Genderperspektive Weiterbildung gestalten, Soest 2001
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gemeinschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie – Gender-Trainings als Instrument zur Umsetzung der Gemeinschaftsaufgabe und Profilentwicklung von Einrichtungen, Heinrich-Böll-Stiftung (Hg. ), Berlin 2000
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Training. Alles Gender? Oder Was? In: Gender-Training – Beispiele – Erfahrungen. Eine Materialsammlung. Hg: Frauenreferat der EKD, Hannover 1999
  • von Bargen, H./Blickhäuser, A.: Gender-Trainings – ein Modell zur Implementierung der Gemeinschaftsaufgabe Geschlechterdemokratie. In: Krannich, Margret (Hg.): Geschlechterdemokratie in Organisationen. Dokumentation einer Fachtagung vom 10.und 11. Juni 1999 in Frankfurt am Main, Fulda 1999
  • von Bargen, H.: Leitbild – Die geschlechterdemokratische Organisation. Steuerungs- und Umsetzungskonzept, Instrumente und Maßnahmen. In: Krannich, Margret (Hg.): Geschlechterdemokratie in Organisationen, Frankfurt am Main 1999