Jörg Haas
Referent Internationale Politik

In den 80er Jahren Studium der Geographie und Ethnologie in Trier, Aufbaustudium am Seminar für ländliche Entwicklung, Berlin, in dieser Zeit zahlreiche Studienaufenthalte in Ost- und Westafrika. 1990-92 GTZ-Mitarbeiter in einem Regenwaldprojekt in Ecuador. Ab 1993 Lateinamerikareferent der Heinrich-Böll-Stiftung, 1997 Wechsel ins Ökologiereferat. Dort bis 2008 mit Schwerpunkten in den Themen Klima- und Energiepolitik und der ökologischen Gestaltung der Globalisierung tätig. Weitere Stationen als Programmdirektor Global Climate Policies der European Climate Foundation und ab 2014 Pressesprecher und Campaigner bei Campact.