Lilianne Fan

Lilianne Fan

International Director and Co-Founder of the Geutanyoe Foundation
Biografie: 

Die Anthropologin Lilianne Fan arbeitet seit 15 Jahren im humanitären Bereich mit Flüchtlingen, Binnenflüchtlingen und mit Gemeinschaften, die von Konflikt und Katastrophen betroffen sind. Sie ist International Director und Mitbegründerin der Geutanyoe Foundation, einer humanitären Organisation in Aceh, Indonesien, die sich im Bereich Community Empowerment engagiert. Darüber hinaus ist sie Research Associate der Humanitarian Policy Group des Overseas Development Institute. Ihr Arbeitsschwerpunkt dort liegt auf der Konzeption humanitärer Maßnahmen in Asien, insbesondere der ASEAN-Region. Ihre Fachgebiete sind Flüchtlinge in Südostasien, die humanitäre Situation im Rakhaing-Staat und das Schicksal der staatenlosen Rohingya, sowie „nicht traditionelle“ humanitäre Akteure wie lokale Organisationen, kommunale Regierungen, regionale Organisationen, neue Geber und die Privatwirtschaft. Zwischen 2005 und 2012 arbeitete sie an mehreren Großprojekten nach Krisen mit, unter anderem als IASC Housing, Land, and Property Coordinator in Haiti nach dem Erdbeben; als Beraterin des ASEAN-Sonderbeauftragten nach dem Zyklon Nargis in Myanmar; als Mitglied des Beratungsteams des Gouverneurs von Aceh zu nachhaltiger Entwicklung nach dem Aceh-Friedensvertrag von 2005 und als Senior Policy Coordinator für Oxfam International in Aceh und Nias. Sie hat einen MA in Anthropologie der Columbia University.

Alle Beiträge: