Michael Kellner
Politischer Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen

Michael Kellner ist Politischer Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen. Er ist 1977 im thüringischen Gera geboren und aufgewachsen. Er ist verheiratet, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Berlin und in der Uckermark. Sein Studium der Politikwissenschaften in Potsdam, Canterbury, Großbritannien und East Lansing, USA hat er 2002 abgeschlossen.
Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist er seit 1997. Seit Oktober 2013 ist er politische Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Seit 2014 ist er Mitglied im Aufsichtsrat und in der Mitgliederversammlung der Heinrich-Böll Stiftung.

Michael Kellner leitet die Wahlkämpfe auf Bundesebene. 2017 verantwortete er den Bundestagswahlkampf, mit dem bisher zweitbesten Ergebnis von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. In den Jamaika-Sondierungen nach der Bundestagswahl 2017 koordinierte er die Gespräche und verantwortete die Kommunikation in die Partei und in die Öffentlichkeit mit. Auch den Wahlkampf zur Europawahl 2019, mit über 20 Prozent das historisch beste Wahlergebnis bei einer bundesweiten Wahl, verantwortete er.

Im November 2019 wurde er erneut ins Amt des politischen Bundesgeschäftsführers gewählt und wird die Partei als Wahlkampfleiter in die Bundestagswahl 2021 führen. Im November 2020 wurde er zum Direktkandidaten für den Wahlkreis Uckermark/Barnim 1 gewählt.