Michael Zürn

Michael Zürn

Direktor Global Governance am WZB
Urheber/in: David Ausserhofer. All rights reserved.
Kontakt: 

Wissenschaftszentrum für Sozialforschung gGmbH
Global Governance
Reichpietschufer 50
Tel. +49 30 25491 340

Fax +49 30 25491 342
michael.zuern@wzb.eu

Biografie: 

Prof. Dr. Michael Zürn ist Direktor der Abteilung Global Governance am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Weiterhin ist er ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Visiting Professor an der Central European University Budapest und Visiting Senior Fellow der Studie "Global Governance at the School" and der London School of Economics.

Nach dem Studium der Internationale Beziehungen, der Politikwissenschaften und der Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Tübingen und der University of Denver (Colorado), promovierte er bei Prof. Volker Rittberger. Von 1994 – 2004 war Zürn Professor für Internationale Beziehungen an der Universität Bremen und Leiter des Instituts für Interkulturelle und Internationale Studien sowie Mitbegründer des Sonderforschungsbereichs „Staatlichkeit im Wandel“, von 2004 – 2010 Founding Dean der Hertie School of Governance.

Forschungsschwerpunkte

  • Autorität und Legitimität internationaler Institutionen
  • Verrechtlichung in der internationalen Politik

Veröffentlichungen

  • „Die Politisierung der Weltpolitik“ (hrsg. mit Matthias Ecker-Ehrhardt, Suhrkamp 2013)
  • „The Dynamics of the Rule of Law in an Era of International and Transnational Governance“ (hrsg. mit Andre Nollkaemper und Randy Peerenboom, Cambridge University Press 2012)
  • „International authority and its politicization“ (gemeinsam mit Martin Binder und Matthias Ecker-Ehrhardt in: International Theory 4/1, S. 69-106)
  • Perspektiven des demokratischen Regierens und die Rolle der Politikwissenschaft im 21.Jahrhundert“ (in: Politische Vierteljahresschrift 52/4, S. 603-635).
Alle Beiträge: