Mina Saidze
Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

Mina Saizde, 21 Jahre, studiert seit Oktober 2013 Volkswirtschaftslehre in Berlin.
Sie interessiert sich für entwicklungspolitische Themen seit ihrem Aufenthalt in Tansania und Ägypten. Beim Arbeitskreis Media&Diversity der Jungen Presse Berlin organisiert sie Workshops und Vorträge. Bislang war sie Alumna in der TAZ Akademie und hat u.a. Beiträge für Atlantic Community und Spiesser geschrieben.

Alle Beiträge:

22. November 2014