Peter Siller

Peter Siller

Leitung Politische Bildung Inland
Urheber/in: privat. All rights reserved.
Kontakt: 
Biografie: 

Studium der Rechtswissenschaften und der Philosophie in Heidelberg. Zweites juristisches Staatsexamen im Jahr 2000.

2000 bis 2002 Referent des Fraktionsvorsitzenden in der grünen Bundestagsfraktion.

2002 bis 2005 Referent im Ministerbüro und Mitglied im Planungsstab des Auswärtigen Amtes.

2006 bis 2008 Leiter der Inlandsabteilung der Heinrich-Böll-Stiftung.

2008 bis 2012 Scientific Manager des Exzellenzclusters "Formation of Normative Orders" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Seit 2012 Leiter der Inlandsabteilung der Heinrich-Böll-Stiftung

Seit 2006 leitender Redakteur der Zeitschrift polar (Zeitschrift für politische Philosophie und Kultur), die im Campus Verlag erscheint. Zahlreiche Veröffentlichungen zu politischer Theorie und Praxis. Rechtsphilosophische Kontroversen der Gegenwart (Hrsg., 1999), Politik als Inszenierung. Zur Ästhetik des Politischen im Medienzeitalter (Hrsg., 2000), Zukunft der Programmpartei. Parteien zwischen Programmatik und Pragmatik (Hrsg., 2002), Arbeit der Zukunft. Neue Wege einer gerechten und emanzipativen Arbeitspolitik (Hrsg., 2006), Politik der Gerechtigkeit. Zur praktischen Orientierungskraft eines umkämpften Ideals (Hrsg., 2009) u.a.

Zahlreiche politische Tätigkeiten: U.a. Mitglied der Grundsatzprogrammkommission (2000-2002) und geschäftsführender Vorsitzender der Grundsatzkommission (2002-2006) von Bündnis 90/Die Grünen. Co-Chair des Zukunftsforums "Wege aus der auseinanderfallenden Gesellschaft" (2011). Initiator und Miteinlader des grünen Thinktanks "Realismus & Substanz". Vorstandssprecher der Grünen Akademie (2004-2006) und Mitglied des Beirats derselben (2008-2012).